Weiterempfehlen Drucken

Flint Group: Erweitertes Geräteprogramm bei Flexographic Products

Nyloflex Dryer FIII und Nyloflex Light Finisher FIII als Ergänzung zum Nyloflex Next Exposure FIII
 

 Die Drei-Kammern-Konstruktion des Nyloflex Dryer FIII mit separater Temperaturkontrolle bringt laut Flint Group Energieeinsparungen.

Die für den Flexodruck zuständige Flint-Group-Geschäftseinheit Flexographic Products hat ihr Geräteportfolio weiter entwickelt. Mit dem Nyloflex Dryer FIII und dem Nyloflex Light Finisher FIII werden zwei neue Geräte angeboten. Sie sollen für mehr Produktivität, Konstanz und Qualität bei der Verarbeitung von Flexodruckplatten sorgen als bisher bekannte einschlägige Flint-Group-Systeme. Insbesondere in Kombination mit dem Nyloflex Next Exposure FIII sollen die beiden neuen Geräte gute Ergebnisse erbringen.

Die Drei-Kammern-Konstruktion des Dryer FIII mit separater Temperaturkontrolle soll Energieeinsparungen bringen, gleichzeitig wird die Trocknungseffizienz erhöht, wie Flint Group berichtet. Die ökonomische Bauweise soll helfen, Kosten zu senken. Zudem ermöglichen die sechs Trocknerschubladen eine einfache und benutzerfreundliche Bedienung, wie es weiter heißt.

Die UV-A- und UV-C-Röhren des Light Finisher FIII sollen kurze Belichtungszeiten möglich machen. Die Röhren sind mit elektronischen Vorschaltgeräten ausgerüstet und starten synchron. Ein Startertausch ist deshalb nicht notwendig. Gleichzeitig werden die Betriebsstunden der Röhren automatisch erfasst und separat für die Nachbelichtung und Lichtnachbehandlung gespeichert.

Der Belichter Next Exposure nutzt Hochintensitäts-UVA-LEDs als Lichtquelle. So soll eine schnelle Vernetzung der fotopolymeren Oberfläche erreicht werden können, bevor eine Sauerstoffinhibierung auftreten kann. Dadurch wird die Oberfläche der Druckplatte flacher und eine nahezu 1:1-Reproduktion der digitalen Daten auf die Druckplatte möglich. Die intensive UV-Belichtung führt laut Anbieter zu einer verbesserten Wiedergabe feinster Motivdetails. In Verbindung mit der Darstellung hoch aufgelöster Vollflächenraster schaffen die daraus entstehenden Oberflächentexturen und Flat Top Dots geeignete Voraussetzungen für eine Verbesserung des Liegens der Farbe in der Fläche, der Farbdichte und des Druckverhaltens. Zusätzliche Verbrauchsmaterialien und Schritte, wie zum Beispiel das Laminieren und Inertgas, sind nicht erforderlich. Im Vergleich zu normalen UV-Röhren erzielen UV-LEDs eine deutlich höhere UV-Intensität, zudem haben sie eine gleichmäßigere Strahlung und eine längere Lebensdauer.

Neben dem Nyloflex Next Exposure F III (für Formate bis 920 x 1200 mm) wird auch der Nyloflex Next Exposure F V (für Formate bis 1320 x 2032 mm) angeboten.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...