Weiterempfehlen Drucken

Flyeralarm startet mit Fertigstellung "Same Day"

Flyer und Visitenkarten in neun Stunden
 

Das vorerst Flyer und Visitenkarten mit einer Grammatur von 300 g/qm betreffende "Same Day"-Angebot soll auch auf andere Papierstärken ausgeweitet werden. (Foto: Flyeralarm)

Die Online-Druckerei Flyeralarm führt die Fertigstellung von Produkten am Tag der Bestellung ein. Ab sofort sollen Flyer und Visitenkarten mit einer Auflage von 250 Stück "Same Day" in Auftrag gegeben werden können. Die gedruckte Ware liegt dann laut Flyeralarm am selben Tag in einem der Flyeralarm-Stores zur Abholung bereit.

Damit "Same Day" funktioniert, müssten Aufträge und Druckdaten bis 9 Uhr morgens bei Flyeralarm eingegangen sein, so das Unternehmen. Nach dem Basis-Datencheck geht der Job laut Flyeralarm sofort in den Druck, die fertigen Drucksachen werden anschließend an die Stores (Berlin, München, Frankfurt, Düsseldorf, Dresden, Stuttgart, Nürnberg, Würzburg) ausgeliefert. Sobald die Ware dort eingetroffen sei, erhielten die Kunden per E-Mail eine Benachrichtigung. Spätestens ab 17.30 Uhr könne die Abholung erfolgen. 

Derzeit sind als "Same Day"-Produkte ausschließlich 300 Gramm Flyer und Visitenkarten (Formate: DIN A4, DIN A5, DIN A6, 8,5 cm x 5,5 cm) mit einer Auflage von 250 Exemplaren erhältlich. Demnächst soll das Angebot laut Flyeralarm weiter ausgebaut werden, in einem ersten Schritt sollen weitere Papierstärken hinzukommen.

Anzeige

Leserkommentare (1)

TOM | Freitag, 25. Juli 2014 12:56:04

Flyeralarm

Wo soll das noch hinführen?
Ich finde diesen unnötigen Zeitdruck ABARTIG

Entschleunigung im Sinne der Mitarbeiter, BITTE !!!
Und im Sinne der Konkurrenz, wer soll da noch mithalten?

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...