Weiterempfehlen Drucken

Follmann & Co.: Duftlacke jetzt neu im Bogenoffset- und Rollenoffsetdruck einsetzbar

Neu entwickelte ölbasierte Folco-Scent-Duftlacke sollen ab Januar 2015 erhältlich sein
 

Potenzielle Kunden treffen ihre Kaufentscheidung gezielter und schneller, wenn sie bereits am Point of Sale den Duft eines Produkts wahrnehmen.

Die ölbasierten Duftlacke von der Follmann & Co. GmbH & Co. KG (Minden) sind jetzt universell für Bogen- und Rollenoffsetan­wendungen einsetzbar, wie Follmann aktuell meldet. Dazu sei kein zusätzlicher Trockenstoff notwendig. Das bringe auch weniger Wasch­inter­valle für Walzen als bei herkömmlichen Duftlacken mit sich, so der Hersteller weiter.

Im multisensorischen Marketing ist Duft eines der wichtigsten Elemente. Zahlreiche Studien belegen, dass gut riechende Informationen die Wirksamkeit der Werbebotschaft deutlich steigern können. Die kreativen Möglichkeiten sind dabei unbegrenzt: Von bedufteten Verpackungen, die die Kaufentscheidungen am Point of Sale sofort beeinflussen bis hin zu duftenden Magazinseiten, die die Lust auf einen neuen Weichspüler oder ein Duschgel wecken.

Mit den neu entwickelten ölbasierten Folco-Scent-Duftlacken von Follmann, die ab Januar 2015 erhältlich sein sollen, wird der Druck von Duftlacken noch sehr viel einfacher, wie Follmann der Presse gegenüber zum Ausdruck bringt. Das Besondere: Der Duftlack kann universell sowohl für den Bogenoffset- als auch für den Rollenoffsetdruck verwendet werden, wei es heißt. Bei der Verwendung im Bogenoffset ist kein zusätzlicher Trockenstoff mehr notwendig. Der Lack verfügt nach Herstellerangaben über besonders gute Maschinenlaufeigenschaften, die insbesondere bei großvolumigen Druckauflagen weniger Waschintervalle der Walzen erfordern. Das mache den Lack gleichzeitig besonders effizient.

Die Folco-Scent-Duftlacke basieren auf von Follmann speziell entwickelten Mikrokapseln. Die zu verkapselnden Duftstoffe werden dabei in mikroskopisch kleine Kugeln verpackt, hermetisch konserviert und als Duftlack direkt auf Mailings, Flyer, Postkarten und Magazinseiten etc. gedruckt. Durch die Mikroverkapselung kann festgelegt werden, wann und wie der Duft freigesetzt werden soll. Beispielsweise durch mechanische Einwirkung wie Reiben an der ausgewiesenen Stelle werden die Mikrokapseln zerstört und der Duft freigesetzt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...