Weiterempfehlen Drucken

Fünf Produktvorstellungen und Europa-Premieren

Pitney Bowes stellt seinen Drupa-Auftritt unter das Motto "Echter Mehrwert"
 

Das Kuvertier- und Finishing-System Epic wird erstmals in Europa vorgestellt.

Pitney Bowes, ein globales Technologieunternehmen, das innovative Produkte und Lösungen für den Handel anbietet, präsentiert an seinem Drupa-Messestand D59 in Halle 4 seine Technologien und Innovationen aus den Bereichen Daten-, Print- und Postversandlösungen. Das Unternehmen will damit demonstrieren, wie Unternehmen "echten Mehrwert" für den eigenen Unternehmenserfolg erreichen können.

Auch im begleitenden Kongressprogramm, dem Drupa Cube, liefert Pitney Bowes "Mehrwert". Unter anderem wird dort Christoph Stehmann, Chief Operating Officer bei Pitney Bowes, am 31. Mai "Management Lessons from Winning Companies" vorstellen. "Um im heutigen Wirtschaftsklima erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen härter denn je arbeiten, um echten Mehrwert zu schaffen", so Stehmann. "Auf einem umkämpften Markt ist es besonders schwer herauszustechen und einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen. Auf der Drupa 2016 demonstriert Pitney Bowes, wie Unternehmen physische und digitale Technologien sowie Prozesse und Menschen eingliedern können, um eine größere Wirkung und bessere Ergebnisse zu erzielen. Unser Team von Branchenexperten ist während der gesamten Messe vor Ort, um Teilnehmer zu begrüßen, ihren Anforderungen Gehör zu schenken und sie durch unsere technologischen Innovationen zu führen."

Pitney Bowes zeigt demnach auf der Drupa Hardware- und Softwarelösungen, die speziell vier wichtige Ziele unterstützen sollen: Betriebliche Effizienz, branchenführende Compliance, hochwertige Kommunikation und Omni-Channel-Kundenbindung. Vier neu entwickelte Technologien bringt das Unternehmen dafür mit zur Drupa 2016: Die Clarity Solutions Suite, die Direct View Software, die Client Success Services und das Pulse-Kuvertiersystem. Erstmals zu sehen in Europa ist auch eine neue Version des Epic Kuvertier- und Finishing-Systems.

Weitere Präsentationen umfassen unter anderem die Engage One Video und andere Personalised Customer Engagement-Lösungen einschließlich der Engage One Communication Suite und Engage One Vault sowie den neuen Engage One Smart View / Smart Bill / SmartPay / Liaison – Kunden-Self-Service. Eine Europapremiere hat auch das Accelejet-Tintenstrahldruck- und Finishing-System. Exponate wie ein Print+ Messenger Tintenstrahl-Farbdrucksystem, das One Sort Paket- und Postsortiersystem, die Vantage Postsortierungslösung Relay 8000 / 4000 / Communications Hub sowie die Lösungen Spectrum für Datenintegration / Datenqualität und Synchronised Communications Execution zur Kundenbindung.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...