Weiterempfehlen Drucken

Für Armani kehrt Edelmann das Innere nach außen

Faltschachtel soll die Natürlichkeit des Duftes in Szene setzen
 

Ein Klassiker, neu interpretiert – Edelmann hat für die Neuauflage des „Eau pour homme“ von Armani eine Verpackung realisiert, die mit ungewöhnlichen Mitteln die Natürlichkeit des Dufts in Szene setzen soll: Die ungestrichene Seite des FSC-Kartons wurde zur Außenseite.

Raffiniert und unverfälscht präsentiert Armani die Neuinterpretation seines ersten Herrendufts – in einer Faltschachtel von Edelmann. Der Hersteller von Verpackungslösungen aus Karton realisierte für das Kultparfüm einen Markenauftritt, der mit ungewöhnlichen Mitteln die Natürlichkeit des Dufts gekonnt in Szene setzen soll.

Raffiniert, kultiviert und mit einem Hauch von Nonchalance – das ist „Eau pour homme“ von Giorgio Armani. 1984 war es der allererste Herrenduft, den das Modelabel herausgab und mit dem seither selbstbewusste Männer ihren zeitlos-modernen Armani-Stil komplettieren. Mittlerweile zum Kult avanciert, ist „Eau pour Homme“ in diesem Jahr in einer Neuauflage in den Handel gekommen. Der Duft wie auch der Flakon und die Verpackung erhielten dabei ein Facelift, mit dem Armani den Klassiker neu erfindet und sich dabei dennoch treu bleiben will.

Edelmann schuf dafür eine Verpackung, die optisch wie haptisch das Markenbild betonen soll: Die ungestrichene Seite des FSC-zertifizierten Kartons wurde zur Außenseite. Damit entsteht laut Edelmann ein Auftritt, der für Natürlichkeit und Ehrlichkeit stehen soll. Das sollen auch die Farbtöne Oliv und Schwarz vermitteln, die klassisch zu Armanis „Eau pour home“ gehören und in der Präsentation von Edelmann nun eine neue Intensität erhalten. Struktur- und Silberfolienprägung vollenden laut Edelmann das zeitlos moderne Design. 

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Oki Europe stellt den Colorpainter E-64S vor

Großformatiger Solvent-Drucker für kleine bis mittlere Druckvolumina

Oki Europe hat sein Portfolio mit dem Colorpainter E-64S erweitert. Der 1,62 m breite Inkjetdrucker wurde speziell für kleine bis mittlere Volumina entwickelt und soll sich vor allem für die Produktion von großformatigen Innen- sowie Außenanwendungen, beispielsweise im Retail- oder Dekorationsbereich eignen. Damit ergänzt er die bestehende Colorpainter-Premium-Familie von Oki, die mit dem M-64S und dem H3-104S bereits die Medium- und High-Volumen-Segmente bedient.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...