Weiterempfehlen Drucken

Fuji zeigt auch die Finepix 4700 Zoom zur CeBIT

Super-CCD-Technologie

Die am Montag in Düsseldorf vorgestellte kompakte Digitalkamera Finepix 4700 Zoom von Fujifilm liefert Bilddateien mit 4,3 Millionen Bildpunkten (2.400 mal 1.800 Pixel). Neben der Super-CCD-Sensortechnologie gehören beispielsweise das asphärische EBC Fujinon Dreifach-Zoomobjektiv mit Brennweiten von 28 bis 114 mm (im Vergleich zum Kleinbildformat), ein maximal 3,75-faches Digitalzoom (bei 640 mal 480 Pixel), USB Schnittstelle und das robuste wie elegante Aluminium-Gehäuse zur Ausstattung. Fuji liefert eine 16 MB große Smartmedia-Karte mit, auf die je nach Komprimierung acht, 18 oder 45 Bilder passen. Außerdem besteht die Möglichkeit, mit der Finepix 4700 Zoom AVI-Videosequenzen mit Ton zu produzieren. Bis zu 80 Sekunden Bewegtbilder können bei einer Auflösung von 320 mal 240 Pixeln und einer Bildrate von 10 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.Bereits zwei Sekunden nach dem Einschalten ist die Finepix 4700 Zoom aufnahmebereit. Die Abmessungen der Finepix 4700 sind mit 78 mm x 97,5 mm x 32,9 mm (B x H x T) sehr kompakt, das Gewicht beträgt lediglich 255 Gramm (ohne Batterien). Ab April soll die Finepix 4700 Zoom für knapp 2.000 erhältlich sein.HintergrundDie Super-CCD-Einheit besitzt eigentlich nur 2,4 Millionen Pixel, am Ende erhält man jedoch ein 4,3 Megapixel-Bild. »Schuld« daran ist die Super-CCD-Technik, bei der die Pixel achteckig und größer sind sowie wabenförmig angeordnet sind. Das auf den Sensor eintreffende Licht ist somit besser nutzbar- die Licht-Empfindlichkeit erhöht sich. Der Wert beträgt bis ISO 200 bis 800, so dass sich auch bei wenig Licht noch Aufnahmen mit kurzen Verschlusszeiten oder ohne Blitz realisierbar sind. Anders als bei der normalerweise angewendeten Interpolation besitzt ein Pixel, das zwischen vorhandene Pixel hineingerechnet wird, um die Bildinformation zu erhöhen, wirkliche Information. Da die Pixel einen größeren Licht-Bereich aufnehmen können, hat ein zwischen vier vorhandene Pixel gesetzter fünfter Pixel Lichtinformationen der vier ihn umgebenden Pixel.Ein neuer LSI-Prozessor sorgt außerdem dafür, dass die Daten aus dem Sensor noch schneller herausgelesen werden. Positiver Effekt des Super-CCDs soll der geringere Stromverbrauch im Vergleich zu konventionellen CCDs sein: Zwei Mignon-Zellen (AA) reichen aus. Zwei Nickel-Metall-Hydrid-Akkus und ein Ladegerät gehören zum Lieferumfang, optional lässt sich die Kamera auch mit Netzstrom-Adapter nutzen.Fuji Euro Photo, Telefon 0211/5089-100, E-Mail serviceline@ fujifilm.de, Internet www.fujifilm.de. Preis: knapp 2.000 Mark.

Fuji Euro Photo http://www.fujifilm.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Digitale Buchlinie von Müller Martini und Hunkeler geht nach China

Vertragsunterzeichnung auf den Hunkeler Innovationdays

Eine digitale Softcoverproduktionslinie von Müller Martini und Hunkeler fand auf den Hunkeler Innovationdays einen Käufer. Noch auf dem Messestand in Luzern unterzeichnete die chinesische Druckerei Hucais Printing den Vertrag über zwei Klebebinder Vareo und einen Dreischneider Infinitrim von Müller Martini. Bei beiden Maschinentypen handelt es sich um eine Premiere für den chinesischen Markt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...