Weiterempfehlen Drucken

Fujifilm kündigt Einführung des XMF-Workflows v5.5 an

Workflow arbeitet mit neuer Adobe-Mercury-RIP-Architektur
 

Die neue Version des XMF-Workflows von Fujifilm enthält erweiterte Funktionen zur flexiblen Koordination mehrerer Druckaufträge für die digitalen Inkjet-Druckmaschinen Jet Press 702 und Jet Press 540W.

Fujifilm kündigt die Einführung der nächsten Generation des XMF-Workflows an. Die neueste Version v5.5 dieses Crossmedia-Workflows beinhaltet laut Fujifilm eine Reihe von Funktionen zur Verarbeitung variabler Daten, um die Produktion mit den digitalen Inkjet-Druckmaschinen Fujifilm Jet Press 720 und Jet Press 540W optimieren zu können.

Wie schon bei den bisherigen Versionen des XMF-Workflows erfolgt das Rendering der Daten mit der PDF Print Engine von Adobe. Mit XMF v5.5 soll diese Leistung nun gesteigert werden, weil der Workflow laut Fujifilm als eines der ersten Systeme auf dem Markt, das auf die jetzt neu angebotenen Möglichkeiten der Skalierbarkeit mit Adobes „Mercury RIP-Architektur“ zurückgreift. Dadurch soll XMF V5.5 in der Lage sein, die digitale Druckproduktion von mehreren Aufträgen mit einem hohen Datenvolumen zu koordinieren. Die Parallelverarbeitung der Mercury-Architektur nutzt dank mehrschichtigem Caching und dynamischer Lastverteilung laut Fujifilm alle Vorteile der verfügbaren Hardware.

Fujifilm nutzt die Mercury RIP-Architektur bei XMF v5.5, um einen schnellen Datenfluss für die Fertigung personalisierter bzw. individueller Inhalte mit der digitalen Inkjet-Rotation Jet Press 540W von Fujifilm zu ermöglichen. Mit der neuen XMF-Version wurden die internen Technologien einer Reihe von Upgrades unterzogen, um den komplexeren Anforderungen des Highspeed-Digitaldrucks sowie der Optimierung der traditionellen CtP-Plattenproduktion zu entsprechen, dazu zählen Neuerungen in den Punkten:

  • VDP-Unterstützung und Einsatz einer neuen Datenbank, um die Verarbeitung hoher Datenvolumina zu optimieren
  • Integration eines MI-Systems in XMF v.5.5 gemäß CIP4-Spezifikationen
  • automatisierte Erstellung von 3-D-Proofs
  • Verbesserungen beim Arbeiten mit dem cloudbasierten Farbmanagement-System XMF Colorpath. 
Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...