Weiterempfehlen Drucken

Fujifilm präsentiert die Uvistar-Pro8-Plattform

Auch neue UV-Inkjettinten wurden pünktlich zur Drupa auf den Markt gebracht
 

Fujifilms neue Uvistar-Pro8-Plattform feiert ihre Premiere auf der Drupa in Düsseldorf.

Fujifilms neueste Reihe der Super-Großformatdrucker Uvistar trägt den Namen „Uvistar Pro8“ und kommt nicht nur mit einem zusätzlichen Tintenset in den Lightfarben daher, sondern kann dank der PDS-Technologie auch unterschiedlich große Tintentröpfchen zeitgleich drucken, was die Druckqualität verbessern soll. Zu den Neuheiten des japanischen Herstellers gehört auch eine Reihe neuer UV-Inkjettinten sowie das Großformat-Flachbettdrucksystem Onset S40i.

Waren die bisherigen Uvistar-Drucksysteme für die Produktion von Außenanwendungen geeignet, so bietet die neue Uvistar-Pro8-Plattform dank der neuen Uvijet-QN-Tinten auch die Möglichkeit, hochwertige Grafiken und Displays für den Innenbereich zu drucken. Diese sind auf den in der Regel kürzeren Betrachtungsabstand und den Druck auf zumeist starren Substraten ausgerichtet, so Fujifilm.

Dahingehend wurde der neue Uvistar Pro8 auch mit einem automatischen Medien-Handhabungssystem für starre Medien, sowie mit einer vollautomatischen Option zum Druck von Backlit-Produkten ausgestattet. Der Druckdienstleister kann zudem zwischen einem Vierfach- und einen Achtfach-Farbmodus hin- und herschalten.

Die neue Uvistar Pro8 erreicht laut Hersteller eine Produktionsgeschwindigkeit von bis zu 300 m2/h und soll bereits ab August dieses Jahres verfügbar sein.

Fujifilm entwickelt vier neue UV-Tintensets

Die Uvijet-QN-Tinte, die bereits in der neuen Uvistar-Plattform zum Einsatz kommt, ist eine von vier neu entwickelten Tintentechnologien. Allesamt sollen sie eine stärkere Haftung sowie besonders gute Weiterverarbeitungs- und Finishing-Eigenschaften auf den unterschiedlichsten Bedruckstoffen bieten.

Die Uvijet-KA-Tinten hingegen sind für den Einsatz in den Acuity-Advance-HS-X2-Hybridanlagen konzipiert worden und können sowohl auf starren als auch auf flexiblen Medien sicher verdruckt werden.

Auf der neuen Acuity LED 1600 wird die neue Uvijet-LL-Tinte demonstriert. Das Acht-Farben-Tintensystem bietet auch ein hochdeckendes Weiß sowie transparente Tinten zur Leistungsoptimierung des im Drucksystem eingebauten Fujifilm-LED-Härtungssystems.

Für den neuen Großformatdrucker Onset S40i gibt es zudem die Uvijet-OZ-Tinten. Diese wurde speziell für eine hohe Flexibilität in der Verarbeitung der Drucke entwickelt. So können Druckdienstleister die bedruckten Medien problemlos falten, knocken, schneiden oder fräsen können.

Weiterentwicklung bei den Flachbett-Großformatsystemen

Die neue Onset S40i besitzt eine neue Generation von 168 anwenderseitig austauschbaren Druckköpfen. Pro Farbe kommen 28 davon zum Einsatz. Die Druckköpfe sind auf einer Druckkopfbrücke angeordnet, die über die gesamte Druckbreite reicht. Sie stoßen Tintentröpfchen mit einer Größe von 28 pl aus.

Zu den Neuerungen in der Onset S40i gehören zudem ein 15-zoniger Vakuumtisch, der den Abklebeaufwand von Substraten mit weniger als 3 mm Stärke verringern soll, sowie ein neues Sensorsystem, das den Zustand der Druckanlage überwacht und den Bediener benachrichtigen soll, wenn eine automatische Reinigung notwendig ist.

Die Inca Onset S40i besitzt eine Leistung von bis zu 470 m2/h bzw. 94 vollen Druckbettgrößen im Format 3,14 x 1,6 m bei bis zu 50 mm Substratstärke. Das großformatige Drucksystem unterstützt sowohl den unidirektionalen als auch den bidirektionalen Modus und ist dadurch, so der Hersteller unter anderem für den Druck von einseitigen und doppelseitigen POS-Displays, Messegrafiken oder auch Schildern für den Außenbereich. Sie ist nach Aussage von Fujifilm bereits ab dem zweiten Quartal 2012 erhältlich.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak stellt die Prinergy Cloud vor

Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen für Entscheider

Mit der neuen Prinergy Cloud stellt Kodak seinen Kunden eine Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen zur Verfügung. Die Prinergy Cloud generiert aus Produktionsdaten in einem Kennzahlenmonitor dargestellte Berichte mit handlungsrelevanten Informationen, die fundierte unternehmerische Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen sollen. Kunden sollen sämtliche Prinergy-Cloud-Dienste mit in den Betrieben vorhandener Workflows-Software von Kodak integrieren können. Durch die Reduzierung von Hardware- und Administrationsaufwand würden dadurch die Betriebskosten sinken, so der Hersteller.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...