Weiterempfehlen Drucken

Fujifilm stellt die nächste Generation seiner Jet Press vor

Jet Press 720S soll eine höhere Wirtschaftlichkeit und Qualität bieten
 

Fujifilm hat mit der Jet Press 720S die nächste Generation seiner B2-Inkjetdruckmaschine vorgestellt.

Fujifilm hat seine B2-Inkjetdruckmaschine Jet Press in Bezug auf die Druckqualität und Reproduzierbarkeit, die Verfügbarkeit und den Druck variabler Daten hin überarbeitet und eine neue Maschinengeneration auf den Markt gebracht. Die neue Jet Press 720S verfügt unter anderem über einen verbesserten Papiertransport, einen schnelleren Trocknungsprozess, einzeln austauschbare Druckkopfmodule mit Graustufen-Samba-Druckköpfen der zweiten Generation sowie über einen neuen Back-End-Prozessor für die Verarbeitung von variablen Daten in voller Maschinengeschwindigkeit.

Die grundlegenden Spezifikationen der Jet Press 720S sind identisch mit denen des Vorgängermodells: Die maximale Druckgeschwindigkeit liegt bei 2700 B2-Bogen pro Stunde, die Druckauflösung bei 1.200 x 1.200 dpi. Dennoch soll die neue Jet Press 720S eine höhere Qualität, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit bieten. Dafür wurden eine Reihe an Modifikationen vorgenommen. So verfügt der Druckzylinder der Jet Press 720S über mehr Vakuumdüsen, um das Papier glatter und sicherer durch die Maschine zu führen und Papierdeformationen sowie Papierstaus zu vermeiden. Zudem kontrolliert ein neues Laser-basiertes Sicherheitssystem konstant die Höhe des Bedruckstoffes, um eventuellen Beschädigungen der Druckköpfe vorzubeugen.

Bei den Samba-Druckköpfen der zweiten Generation wurde die Reihenfolge des Tröpfchenausstoßes modifiziert, was sich laut Hersteller in einer höheren Qualität ohne Artefakte wiederspiegeln soll. Darüber hinaus lassen sich die Druckkopf-Module nun einzeln austauschen, während beim Vorgängermodell noch die gesamte Druckkopfleiste gewechselt werden musste, wenn ein Druckkopf fehlerhaft war. Zur Steigerung der Druckqualität soll auch ein CCD-Sensor beitragen, der jeden einzelnen Bogen abtastet und notwendige Änderungen an die Druckköpfe übermittelt. Der speziell entwickelte Inline-Sensor (ILS) erkennt nach Aussage von Fujifilm zudem nicht erfolgte Entladungen des Düsenkopfes und dadurch resultierende Ungleichmäßigkeiten im Druck. Die Korrektur der entdeckten Fehler erfolge danach in Echtzeit. 

Überarbeitet wurde zudem das Trocknungssystem – eine Kombination aus einem Luftrakel und Infrarot –, das in Kombination mit den wasserbasierenden Vividia-Tinten für verbesserte Druck-, Trocknung-, Abschmier- und Abriebeigenschaften der Drucke sorgen soll. So seien die Drucke direkt oder kurz nach dem Druck weiterverarbeitbar.

Für eine höhere Verfügbarkeit, also eine gesteigerte Betriebszeit, sorgen laut Fujifilm neben dem verbesserten Papierhandling auch effizientere automatisierte Wartungsfunktionen. So benötigt beispielsweise die Druckkopfreinigung, die einmal pro Stunde oder optional nach 1000 Bogen durchgeführt wird, zwei Minuten. Auch die Zeiten zum Hochfahren bzw. zum Ausschalten der Digitaldruckmaschine wurden verkürzt. Wie der Hersteller weiter erklärt, konnte auch die Zeit zur Farbkorrektur von vormals rund 20 auf drei Minuten reduziert werden. Der Vorgang sei zudem nur noch am Morgen oder bei einem Papierwechsel notwendig.

Durch die Kombination von Hochleistungsdatenservern, einer Optimierung der Datentransferleistung und dem Einsatz von Fujifilms neuestem XMF-Workflow sind laut Hersteller auch das Jobsetup und der Datendownload auf das System beschleunigt worden.

Neu in der Jet Press 720S ist zudem, dass variable Daten in voller Maschinengeschwindigkeit verarbeitet werden können, wozu die neue Generation des Back-End-Prozessors beiträgt. Die Zuordnung von Schön- und Widerdruck wird dabei on-the-fly über einen integrierten Barcodescanner realisiert.

Durch die Verkürzung wichtiger Wartungs-, Justier- und Kontrollprozesse sowie durch die Verbesserungen des Papierhandlings und des Tintenausstoßes soll die neue Jet Press 720S eine höhere Verfügbarkeit als ihr Vorgängermodell besitzen. Sie sei daher besonders für den Druck von Kleinauflagen geeignet. Der erste Anwender der neuen Druckmaschine ist die Straub Druck + Medien AG in Schramberg (Schwarzwald).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...