Weiterempfehlen Drucken

Fujitsu: Neuer DIN A3-Dokumentenscanner vorgestellt

fi-4860C mit maximaler Auflösung von 400 dpi

Für September hat Fujitsu Deutschland einen neuen DIN A3-Farb-Duplex-Dokumentenscanner in Aussicht gestellt, der bis zu 120 Bilder pro Minute (Bitonal und Farbe) in DIN A4 hochkant bei einer Auflösung von 200 dpi scannt. Das kompakte Gerät mit einer Tiefe von 42 cm zeigt Fujitsu offiziell erstmals auf der Dms Expo Europe, die vom 3. bis 5. September 2002 in Essen stattfindet. Der fi-4860C Duplexscanner bietet Vorratskapazitäten von bis zu 500 Blatt im Stapel, einen integrierten Weißabgleich und eine SCSI-3-Schnittstelle, über die er Anschluss an den Rechner findet. Twain- und ISIS-Treiber sowie Acrobat 5.0 und die Scandall 21-Scansoftware sind im Lieferumfang enthalten. Quer eingelegte Dokumente dreht der fi-4860C automatisch hochkant. Auf Wunsch liefert Fujitsu das Modell mit einer sogenannten »Pre-Imprinter« Option, bei der frei definierte Texte wie beispeilsweise Blattnummer oder Datum noch vor dem Scannen bedruckt werden können. Diese Funktion wird im fi-4860C integriert.

Fujitsu Deutschland GmbH http://www.fujitsu.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Eye-C Proofiler Graphic jetzt in Workflowsysteme integrierbar

Halb- und vollautomatische Druckvorstufenprüfung mit dem Inspektionssystem möglich

Die Eye-C GmbH (Hamburg), Anbieterin von Artworkprüfungs- und Druckbildinspektionssystemen, ermöglicht ab sofort die Eye-C Workflow-Integration. Konkret wurde für Druckvorstufen-Abteilungen die Möglichkeit geschaffen, das Inspektionssystem Eye-C Proofiler Graphic zur PDF-Prüfung an Workflowsysteme wie beispielsweise die Esko Automation Engine anzubinden. Den Automatisierungsgrad des Inspektionsprozesses können Firmen dann bedarfsgerecht anpassen.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Betriebsferien im Sommer?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...