Weiterempfehlen Drucken

GSE Dispensing will Farbqualität wiederholbar machen

Integrierte Druckfarbenlogistik auf der Labelexpo Europe 2015 zu sehen
 

Der Colorsat Match von GSE Dispensing bereitet wasserbasierende und UV-aushärtende Farben aus maximal 20 Basiskomponenten zu. 

Die niederländische GSE Dispensing ist ein Hersteller von Druckfarbenlogistik-Lösungen, die im Arbeitsablauf von Etiketten- und Verpackungsdruckereien sowohl Makulatur einsparen und Rüstzeiten verkürzen sollen, als auch das Erzielen von wiederholbaren Farbergebnissen optional ermöglichen. Diese Lösungen umfassen Dosiersysteme für Sonder- und Prozessfarben, Offline-Proofingsysteme und integrierte Farbmangement-Software. Welche technischen Lösungen zeigt das Unternehmen nun für Etiketten- und Verpackungsdrucker auf der Labelexpo Europe 2015 in Brüssel (Stand 7D59)?

Am Stand wird zum Beispiel die GSE angeschlossene Firma Print Proof Solutions ihren Perfect Proofer ausstellen. Dieses 20 kg wiegende Desktop-Nassproof-System misst die Farben und deren Dichte mit dem gleichen Punktzuwachs, wie er auch auf der Druckmaschine entsteht, so GSE Dispensing gegenüber der Presse. Die exakte Simulation wird möglich, weil das System – im Miniaturformat – das gleiche Plattenmaterial und die gleichen Substrate verwendet. Im Ergebnis bedeutet dies, dass es keinen Bedarf für Farb-Justierungen an der für den Auftrag zuständigen Druckmaschine gibt, so der Aussteller. „Offline-Proofing mit Perfect Proofer sorgt hier für verminderte Makulatur und Einrichtezeiten“, ist sich Maarten Hummelen, Marketing Direktor von GSE Dispensing, sicher. „Die Farbenlogistik-Ausrüstung und -Software bietet eine Möglichkeit, ohne den Einsatz von signifikanten Kapitalinvestitionen, die Flexibilität zu verbessern, wiederholbare On-Demand-Farbqualität zu erreichen und die Produktivität der Druckmaschine zu erhöhen“, so Hummelen weiter. 

Ein anderer Bereich: Die Colorsat-Palette von modularen Dosiersystemen mischt und dosiert die Farben in spezifizierten Mengen innerhalb von Minuten, um eine exakte Qualität zu erreichen, wie es heißt. Dies führt zu verkürzten Rüstzeiten, um 30 Prozent verbesserte Farberträge aufgrund des einfach wieder zu verwendenden Druckmaschinen-Farbrücklauf-Systems sowie eine sauberere Farbmisch-Umgebung und eine verbesserte Lagerverwaltung, so GSE Dispensing.

Für Etikettendruckanwendungen bietet das Unternehmen zwei automatische Systeme an, die Sonderfarben in Volumina von ein bis zehn Kilogramm dosieren, wobei die Basisfarbenlagerung variiert.

Der umschaltbare Colorsat Switch für wasserbasierende, UV-aushärtende sowie lösemittelbasierende Farben besteht aus einer Dosiereinheit und einem Kontrollschrank. Diese sind an maximal 20 austauschbare Farbbehälter von bis zu 25 kg, welche in modularen kaskadierenden Gestellen aufbewahrt werden, angeschlossen. Es ist zudem möglich, hochvolumige Komponenten (beispielsweise 200- oder 1.000-Liter-Behälter) am System anzubinden.

Der Colorsat Match bereitet wasserbasierende und UV-aushärtende Farben aus maximal 20 Basiskomponenten zu. Er benötigt eine kleine Stellfläche und ist standardmäßig mit festen, wieder befüllbaren Speichertanks ausgestattet: zehn mit einer 20-Liter-Kapazität und zwei weitere mit einer Kapazität von 40 Litern. Optional kann das System mit zusätzlichen internen 20-Liter-Tanks, externen Fässern oder Behältern für hochvolumige Komponenten aufgerüstet werden. Ein Blasenmischer in den Farbtanks soll einheitliche Durchflussraten und Viskositäts-Niveaus ermöglichen. Eine automatische Nass-Trocken-Reinigungseinheit soll für einfache Wartung und Auftragswechsel sorgen.

Alle Dosiersysteme verwenden die Farbmanagement-Software IMS.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...