Weiterempfehlen Drucken

Geschäftsbetrieb der WVD Druck + Neue Medien wird stillgelegt

Produktion soll bis Ende November abgeschlossen sein
 

Der Geschäftsbetrieb der WVD Druck + Medien wird stillgelegt.

Der Geschäftsbetrieb der aus der Westpfälzischen Verlagsdruckerei hervorgegangenen WVD Druck + Neue Medien GmbH in Rohrbach wird stillgelegt. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Insolvenzverwalters Matthias Bayer (Kanzlei Abel & Kollegen, St.Ingbert) hervor. Letzte vom Insolvenzverwalter vermittelte Verhandlungen zwischen einem Interessenten und Banken bzw. Maschinenfinanzierern sind gescheitert. Eine Auffanglösung über leitende Mitarbeiter war bereits Ende Oktober nicht zustande gekommen. Betroffen sind 26 Mitarbeiter. 

Insolvenzverwalter Matthias Bayer hatte noch zuletzt mit einem pfälzischen Investor verhandelt, der spät Interesse an einer Übernahme des Standortes in St. Ingbert-Rohrbach gezeigt hatte, etwa 2/3 der Arbeitsplätze erhalten, in neue Maschinen investieren und das Produktportfolio etwas ändern wollte, heisst es weiter. Dessen Kaufpreisangebot blieb "jedoch deutlich hinter den Erwartungen der besicherten Gläubiger" zurück. Andere Investoren, die ein besseres Gebot abgeben könnten, sind nicht in Sicht.

Die bisherigen Gesellschafter waren laut Bayer von Anfang an nicht bereit, neues Kapital für eine Fortführung zur Verfügung zu stellen.

"Die WVD hat sich nicht durch Alleinstellungsmerkmale von ihren Konkurrenten abgehoben. Der vorhandene Maschinenpark ist überaltert, der Investitionsrückstau erheblich, Wettbewerbsfähigkeit ist dauerhaft nur durch eine neue Druckmaschine wiederzuerlangen", so Bayer. Die Zahlung eines halbwegs adäquaten Kaufpreises für die vorhandenen Maschinen und insbesondere die Anschaffung einer neuen Druckmaschine habe aber jeder an einer Übernahme Interessierte gescheut.

Die Ausproduktion der vorhandenen Aufträge soll bis Mitte November abgeschlossen sein. Das vorhandene Warenlager und Maschinen der Insolvenzschuldnerin würden voraussichtlich im Frühjahr versteigert werden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Digitale Buchlinie von Müller Martini und Hunkeler geht nach China

Vertragsunterzeichnung auf den Hunkeler Innovationdays

Eine digitale Softcoverproduktionslinie von Müller Martini und Hunkeler fand auf den Hunkeler Innovationdays einen Käufer. Noch auf dem Messestand in Luzern unterzeichnete die chinesische Druckerei Hucais Printing den Vertrag über zwei Klebebinder Vareo und einen Dreischneider Infinitrim von Müller Martini. Bei beiden Maschinentypen handelt es sich um eine Premiere für den chinesischen Markt.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...