Weiterempfehlen Drucken

Gradual erneuert Automatisierungslösung Switch

Kommunikationsplattform

Gradual Software, Spezialist für Automatisierungslösungen im Publishing-Bereich, präsentiert das erneuerte Switch 07, mit dem sich viele Aufgaben im Publishingalltag optimieren und automatisieren lassen.
Die Switch-Reihe besteht aus Light-Switch, der Standardlösung Full-Switch und der erweiterten Profilösung Power-Switch.
Laut Peter Camps, CEO von Gradual Software und Gründungs-CEO von Enfocus, wurde Switch seit der Einführung im Jahre 2006 bei Hunderten Unternehmen lizensiert. Für die neue Version wurde umfangreiches Feedback der Benutzer berücksichtigt.

Zu den Neuerungen in Switch zählen bessere Methoden für die Organisation und Erkennung von Abläufen, die Möglichkeit, Abläufe zum Schutz vor unbefugten Zugriffen und Manipulationen zu sperren sowie eine optimierte Benutzeroberfläche von Switch.
Die Möglichkeiten, Jobs individuell zu verarbeiten, wird durch das Hinzufügen von Variablen stark erweitert. Durch Variablen, mit denen auf Jobeigenschaften und eingebettete Metadaten verwiesen verwenden kann, erübrigt sich die Verwendung von Skriptfunktionen. Aufgrund der besseren Protokollierung (erweiterte Suche, Export von Protokollmeldungen im XML-Format) und eines neuen Dashboards, in dem potenzielle Probleme in aktiven Abläufen sofort in einer Übersicht angezeigt werden, lassen sich Fehler in automatisierten Arbeitsabläufen weitaus leichter beheben. Da Switch 07 über spezielle Werkzeuge zur Bearbeitung von problematischen Jobs, automatischen Benachrichtigung und Wiederholung von fehlgeschlagenen Prozessen verfügt, lassen sich Probleme erheblich leichter lösen.
Die Integration von Drittanbietersoftware, der zentrale Vorteile von Switch, wurde überarbeitet und erweitert.
Switch 07 bietet nun mehr als 20 Konfiguratoren, mit denen wichtige Anwendungen von Drittanbietern direkt konfiguriert und automatisiert und dann mittels Drag & Drop in einen Ablauf hinzugefügt werden können. Da diese Funktion für Benutzer von großer Bedeutung ist, hat Gradual eine separate Kommunikationsplattform namens „Crossroads“ eingeführt. Über diese Plattform sollen Benutzer ein besseres Verständnis dafür entwickeln, wie sich unterschiedliche Anwendungen zur Schaffung kompletter Workflow-Lösungen gemeinsam nutzen lassen. Die in Switch 07 zur Verfügung stehenden Konfiguratoren dienen zur Erstellung und Preflight-Kontrolle von PDF-Dokumenten, Farbbearbeitung, Erstellung von Proofs, Bearbeitung von Bildern usw.

Switch 07 ist ab sofort erhältlich. Eine voll funktionsfähige Testversion ist auf der Website von Gradual Software zu finden.

Gradual Software http://www.gradual.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak stellt die Prinergy Cloud vor

Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen für Entscheider

Mit der neuen Prinergy Cloud stellt Kodak seinen Kunden eine Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen zur Verfügung. Die Prinergy Cloud generiert aus Produktionsdaten in einem Kennzahlenmonitor dargestellte Berichte mit handlungsrelevanten Informationen, die fundierte unternehmerische Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen sollen. Kunden sollen sämtliche Prinergy-Cloud-Dienste mit in den Betrieben vorhandener Workflows-Software von Kodak integrieren können. Durch die Reduzierung von Hardware- und Administrationsaufwand würden dadurch die Betriebskosten sinken, so der Hersteller.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...