Weiterempfehlen Drucken

HP Designjet L 65500: Wasser- und kratzfeste Drucke bis 2,64 m

Latex-Tinten und Wide-Scan-Printing-Technologie

Hewlett Packard hat mit dem Designjet L 65500 einen Thermal-Inkjet-Drucker vorgestellt, der sowohl mit den neuen HP-Latex-Tinten und als auch der Wide-Scan-Printing-Technolo-gie arbeitet.
Die Produktionsgeschwindigkeit des Sechsfarben-Rolle-Zu-Rolle-Systems (cyan, magenta, yellow, black, light cyan, light magenta) liegt zwischen 35 m2/h und 70m2/h.
Insgesamt drei Druckköpfe mit einer Breite von jeweils 10,8 cm und zusammen 31 680 Düsen sorgten für eine maximale Auflösung von 1 600 x 600 dpi. Die wasserbasierten Latex-Tinten setzen, so HP, flüchtige organische Verbindungen nur in kleinen Mengen frei, sind geruchsneutral, sowie nicht entflamm- oder brennbar und werden in Drei-Liter-Kartuschen ausgeliefert.
Der HP Designjet L 65500 druckt nach Informationen des Herstellers auf den meisten unbeschichteten und lösungsmittelkompatiblen Medien mit einer Breite von bis zu 264 cm. Er eigne sich für zahlreiche Innen- und Außen-Anwendungen wie POP-, Straßen- oder Gebäudewerbung sowie Fahrzeugbeschriftung. Die Ausdrucke seien kratz, schmier- und wasserresistent und haben laut HP eine Beständigkeit von bis zu drei Jahren in unlaminiertem Zustand und bis zu fünf Jahren laminiert.
Erhältlich soll der neue Großformatdrucker ab der ersten Jahreshälfte 2009 sein.

Hewlett Packard http://www.hp.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...