Weiterempfehlen Drucken

HP baut sein Engagement im Fotodigitaldruck weiter aus

Neue Fotodruckmaschine Indigo WS 6600p und drei neue Partnerschaften
 

HP hat sein Engagement im Fotobereich mit der neuen Indigo WS 6600p sowie drei strategischen Partnerschaften ausgebaut.

HP hat auf seinem jährlichen "Global Photo Summit", einem Forum für Fotofinisher, Fotolabore und Grafikexperten, die neue HP Indigo WS6600p vorgestellt. Die Rollendruckmaschine wurde speziell für Fotoanwendungen entwickelt und soll Silberhalogenid-Systeme (AGX-Geräte) ersetzen können. Darüber hinaus hat HP drei strategische Partnerschaften im Bereich des Fotoproduktion bekannt gegeben: mit Ultimate Technographics, einem Anbieter von Ausschieß-Lösungen, der Imaging Solutions AG, einem Hersteller von AGX-Systemen sowie mit Athentech Imaging, aus deren Hause unter anderem die automatische Bilkorrektursoftware Perfectly Clear stammt.

Die neue Fotodruckmaschine HP Indigo WS6600p soll sich durch eine verbesserte Bedienerfreundlichkeit, eine große Anwendungsvielfalt sowie durch eine hohe Druck- und Farbqualität auf allen Fotobedruckstoffen auszeichnen. Das Drucksystem ist mit einem neuen Imaging-Öl-System, einem skalierbaren Production Pro Print Server und Print Care 1.8.4.1 sowie mit einem Inline-Scanner zur Fehlerdiagnose und -behebung ausgestattet. Die HP Indigo WS6600p arbeitet mit Light Cyan-, Light Magenta -und Light Black-Farben, die, so der Hersteller, in Kombination mit den Standardfarben CMYK für fotorealistische Bilder sorgen. Professionelle und kommerzielle Fotolabore sollen damit die traditionelle Produktion auf Silberhalogenidbasis durch ein laut HP "finanziell und umwelttechnisch günstigeres Konzept unter Wahrung der Produktintegrität" ablösen können. Das Wilhelm Imaging Research (WIR) habe Abzügen, die mit diesem Drucksystem auf Fotopapier von Felix Schoeller produziert werden, eine Haltbarkeit von mehr als 200 Jahren bei überwiegender Aufbewahrung im Dunkeln bescheinigt. Die neue HP Indigo WS6600p Digital Press ist ab sofort verfügbar.

Neue Partnerschaften

Auf dem Global Photo Summit gab es aber nicht nur Technik-Neuheiten zu sehen – HP verkündete auch drei neue strategische Partnerschaften. Durch die neue Kooperation mit der Imaging Solutions AG, die Fotofinisher und internationale Fotolabore mit ihren AGX-Systemen bedient, sollen HP-Indigo-Benutzer von einer neuen Finishing-Funktionalitäten profitieren können. Darüber hinaus baue die HP Indigo Division dank dieser Partnerschaft ihre Palette von Finishing-Systemen für Fotospezialanwendungen aus und komplettiere die HP Indigo Photo Prints Solution komplettieren.

Eine weitere Partnerschaft hat HP mit Ultimate Technographics, Inc., dem Anbieter von PASS (Photo Automation System Solution) geschlossen. Diese Lösung übernimmt laut Hersteller das Ausschießen von Fotobögen und unterstützt den kompletten Ablauf für die Herstellung von Abzügen in kommerziellen Standardformaten – von der Stapeljobeingabe bis zum Finishing.Die dritte Kooperation mit Athentech Imaging, Inc., soll Indigo-Anwendern die Nutzung der automatischen Bildkorrektursoftware Perfectly Clear ermöglichen. Perfectly Clear basiert auf einer Technik, die automatisch zehn patentierte Korrekturmethoden zur Produktion brillanter Bilder anwendet und Zeit und Geld bei der Nachbearbeitung sparen soll.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Klein, kleiner, KMS-Serie: Kyocera entwickelt weltweit kleinsten Thermodruckkopf für Barcodedrucker

Kompakter Druckkopf in Flathead-Bauweise soll die Entwicklung von tragbaren Barcode-Druckern ermöglichen

Mit der KMS-Serie hat die japanische Kyocera Corporation die nach eigenen Angaben weltweit kleinsten Thermodruckköpfe in Flathead-Bauweise für Barcodedrucker entwickelt. Sie sollen rund 40 Prozent kleiner als herkömmliche Produkte sein und – dank eines Designs, das Widerstandsverluste verringert – einen laut Hersteller 20 Prozent niedrigeren Energieverbrauch besitzen. Wie Kyocera erklärt, ermöglicht die kompakte Bauweise der KMS-Druckkopf-Serie die Entwicklung von tragbaren Druckern.

» mehr

Printplus Druck.X – Die bewährte Software für kleinere Druckereien. Ordnen und Strukturieren von Daten und Abläufen.

Das war die Drupa 2016

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2015 – Get together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Welches Geschäftsfeld halten Sie für am aussichtsreichsten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...