Weiterempfehlen Drucken

HP baut sein Engagement im Fotodigitaldruck weiter aus

Neue Fotodruckmaschine Indigo WS 6600p und drei neue Partnerschaften
 

HP hat sein Engagement im Fotobereich mit der neuen Indigo WS 6600p sowie drei strategischen Partnerschaften ausgebaut.

HP hat auf seinem jährlichen "Global Photo Summit", einem Forum für Fotofinisher, Fotolabore und Grafikexperten, die neue HP Indigo WS6600p vorgestellt. Die Rollendruckmaschine wurde speziell für Fotoanwendungen entwickelt und soll Silberhalogenid-Systeme (AGX-Geräte) ersetzen können. Darüber hinaus hat HP drei strategische Partnerschaften im Bereich des Fotoproduktion bekannt gegeben: mit Ultimate Technographics, einem Anbieter von Ausschieß-Lösungen, der Imaging Solutions AG, einem Hersteller von AGX-Systemen sowie mit Athentech Imaging, aus deren Hause unter anderem die automatische Bilkorrektursoftware Perfectly Clear stammt.

Die neue Fotodruckmaschine HP Indigo WS6600p soll sich durch eine verbesserte Bedienerfreundlichkeit, eine große Anwendungsvielfalt sowie durch eine hohe Druck- und Farbqualität auf allen Fotobedruckstoffen auszeichnen. Das Drucksystem ist mit einem neuen Imaging-Öl-System, einem skalierbaren Production Pro Print Server und Print Care 1.8.4.1 sowie mit einem Inline-Scanner zur Fehlerdiagnose und -behebung ausgestattet. Die HP Indigo WS6600p arbeitet mit Light Cyan-, Light Magenta -und Light Black-Farben, die, so der Hersteller, in Kombination mit den Standardfarben CMYK für fotorealistische Bilder sorgen. Professionelle und kommerzielle Fotolabore sollen damit die traditionelle Produktion auf Silberhalogenidbasis durch ein laut HP "finanziell und umwelttechnisch günstigeres Konzept unter Wahrung der Produktintegrität" ablösen können. Das Wilhelm Imaging Research (WIR) habe Abzügen, die mit diesem Drucksystem auf Fotopapier von Felix Schoeller produziert werden, eine Haltbarkeit von mehr als 200 Jahren bei überwiegender Aufbewahrung im Dunkeln bescheinigt. Die neue HP Indigo WS6600p Digital Press ist ab sofort verfügbar.

Neue Partnerschaften

Auf dem Global Photo Summit gab es aber nicht nur Technik-Neuheiten zu sehen – HP verkündete auch drei neue strategische Partnerschaften. Durch die neue Kooperation mit der Imaging Solutions AG, die Fotofinisher und internationale Fotolabore mit ihren AGX-Systemen bedient, sollen HP-Indigo-Benutzer von einer neuen Finishing-Funktionalitäten profitieren können. Darüber hinaus baue die HP Indigo Division dank dieser Partnerschaft ihre Palette von Finishing-Systemen für Fotospezialanwendungen aus und komplettiere die HP Indigo Photo Prints Solution komplettieren.

Eine weitere Partnerschaft hat HP mit Ultimate Technographics, Inc., dem Anbieter von PASS (Photo Automation System Solution) geschlossen. Diese Lösung übernimmt laut Hersteller das Ausschießen von Fotobögen und unterstützt den kompletten Ablauf für die Herstellung von Abzügen in kommerziellen Standardformaten – von der Stapeljobeingabe bis zum Finishing.Die dritte Kooperation mit Athentech Imaging, Inc., soll Indigo-Anwendern die Nutzung der automatischen Bildkorrektursoftware Perfectly Clear ermöglichen. Perfectly Clear basiert auf einer Technik, die automatisch zehn patentierte Korrekturmethoden zur Produktion brillanter Bilder anwendet und Zeit und Geld bei der Nachbearbeitung sparen soll.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

LG stellt flexibles, biegefähiges 18''-OLED-Display vor

Südkoreanischer Elektronik-Spezialist entwickelt auch ein transparentes 18''-OLED-Display

Dass die Herstellung von hochauflösenden OLED-Displays mittels Inkjet-Drucktechnologie grundsätzlich funktioniert, haben verschiedene einschlägige Unternehmen bereits unter Beweis gestellt. Jetzt kam die Nachricht, dass die südkoranische LG Display ein OLED-Panel in 18 Zoll ('') Größe (45 cm) entwickelt hat, das als flexibles und aufrollbares Display genutzt werden kann. Die zweite 18-Zoll-Display-Variante ist transparent, das heißt, der Betrachter schaut auf die Bildschirmdarstellung, kann aber auch gleichzeitig durch sie hindurchsehen.

» mehr

Open House bei der Druckerei Rießelmann

Top-Themen

3D-Druck als Geschäftsfeld?

Das Thema 3D-Druck ist in aller Munde. Ob sich damit aber ein ernstzunehmendes neues Geschäftsfeld auftut oder ob es sich "nur" um einen gewaltigen Hype handelt, ist noch nicht heraus. Jetzt will der Ring Grafischer Fachhändler (RGF) mit seiner Initiative 3Dion Aufklärungsarbeit zum Thema 3D-Druck leisten.
mehr

Diese Promis hatten Jobs in der Druckindustrie

Kosmonaut Dr. Sigmund Jähn, Rockröhre Doro Pesch, Schriftsteller Jacques Berndorf und Politiker Wolfgang Thierse haben eines gemeinsam: alle starteten ihre berufliche Laufbahn in der Druckindustrie.
mehr

Große Branchen-Umfrage: Ergebnisse zum Download

Auch wenn Print in Zukunft ein wichtiger Baustein der Publikation und Kommunikation bleiben wird, so ist doch unklar, wie sich die Druckvolumina in den einzelnen Bereichen entwickeln werden. Wo legt Print zu, wo wird Print Federn lassen? Wir haben die print.de-User nach ihrer Einschätzung gefragt. Die Umfrageergebnisse stehen jetzt zum kostenlosen Download Verfügung.
mehr

Aktuelle Stellenangebote

Umfrage

Wie verschicken Sie Urlaubsgrüße?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...