Weiterempfehlen Drucken

HP stellt Digitaldrucklösung für Wandbekleidungen vor

Premiere auf der Heimtextil 2013 in Frankfurt/Main
 

Mit den neuen Digitaldrucklösungen für Wandbekleidungen will es HP Druckereien und anderem Produzenten ermöglichen, sich einen Anteil am wachsenden Markt für individuelles Interieur, zu verschaffen.

HP hat auf der Heimtextil 2013 in Frankfurt/Main, die noch bis zum 12. Januar läuft, eine Digitaldrucklösung für Wandbekleidungen vorgestellt. Diese setzt sich, so der Hersteller, aus einem modularen Angebot von Designsoftware-, Medien-, Druck- und Oberflächenoptionen zusammen. Mit den Lösungen will HP Druckereien und anderen Produzenten einen größeren Anteil am Markt für individuelles Interieur verschaffen.

Zu den Komponenten der neuen Digitaldrucklösung zählen:

  • HP Wall Art: ein cloudbasierter Webservice, der das Design, die visuelle Umsetzung und die Produktion von individualisierten Wandbekleidungen vereinfachen soll
  • Softwarelösungen des HP-Partnerunternehmens AVA mit Designsoftware und dem AVA-RIP für die Aufbereitung und Berechnung von Dateien
  • kompatible Bedruckstoffe, darunter beschichtete und unbeschichtete Medien sowie Vlies-, Vinyl-, Papier- und PVC-freie Substrate
  • die Drucker der Serien HP Designjet L26500 und L28500 für den Muster- und Kleinseriendruck direkt auf den Produktionsmedien oder
  • die Industriedruckermodelle HP Scitex LX600 und LX850 für die On-Demand-Produktion von Wandbekleidungen in großen Volumen
  • automatische Präzisionsschneidemaschinen des Partnerunternehmens Fotoba International

Mit dem Designtool HP Wall Art sollen Kunden ihre Wandbekleidungen unter Verwendung eigener Motive für Hintergründe, Objekte und Texte in hoher Bildqualität und mit praktischen Skalierungsfunktionen gestalten können. Der cloud-basierte Webservice ermögliche die schnelle Prüfung und Freigabe durch den Auftraggeber sowie die Einbindung verschiedener Beteiligter in den gesamten Prozess. In HP Wall Art lassen sich laut Hersteller zudem die exakten Raummaße eingeben und Fünster und Türen und einfach aussparen.

Die CAD-/CAM-Softwarelösungen des neuen Partnerunternehmens AVA sind speziell auf die Dekodruck-, Textil-, Fußboden-, Tapeten- sowie Mode- und Bekleidungsindustrie ausgerichtet. Sie sollen das Farbmanagement erhöhen verbessern, die Präzision zwischen verschiedenen digitalen Ebenen erhöhen und die Möglichkeit bieten, digitale Drucke analog in einer hybriden Druckumgebung zuzuordnen. Das AVA-RIP biete mehr Kontrolle über die Farbdarstellung, schnelleres Rippen und einen nahtlosen Arbeitsablauf. Als Teil des vollintegrierten Systems erzeugt die Software auch automatisch Passermarken für die Fotoba-Schneidemaschine, was wiederum den Schneideprozess vereinfachen soll.

Nach dem Druck auf den Digitaldrucksystemen von HP erfolgt das Schneiden der Wandbekleidungen über das neue automatische Schneidesystem XLD 170 WP von Fotoba International. Dieses sei gezielt für Wandbekleidungs-Panels entwickelt worden und unterstützt das horizontale Schneiden sowie das vertikale Schlitzen von mehreren Panels gleichzeitig für Substrate mit einer Breite von bis zu 1,7 m.

Die neuen Digitaldrucklösungen für individuelle Wandbekleidungen werden erstmals auf der Fachmesse "Heimtextil 2013" in Frnakfurt/Main vorgestellt, die noch bis zum 12. Januar geöffnet hat. HP ist am Stand E.81 in Halle 4.2 zu finden.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...