Weiterempfehlen Drucken

HSM: „Eilgang-Technologie“ – mehr Durchsatz, weniger Energieverbrauch

Neue Ballenpressen und Karton-Perforatoren auf der Fachpack 2015 in Nürnberg zu sehen
 

Vertikalballenpresse HSM V-Press 860 L samt Gabelhubwagen und Bediener.

Der in Frickingen (Oberschwaben) ansässige Hersteller von Ballenpressen, PET-Lösungen und Aktenvernichtern, HSM GmbH + Co. KG, will auf der Messe Fachpack (Halle 4, Stand 4-525) in Nürnberg neue energiesparende Ballenpressen und Karton-Perforatoren vorstellen.

Speziell für die Vertikalballenpressen-Reihe V-Press hat HSM einen neuen, energiesparenden Antrieb entwickelt. Der Antrieb nennt sich „Eilgang-Technologie“ und soll den Stromverbrauch und die Taktzeit um bis zu 40 % im Vergleich zu herkömmlichen Antrieben reduzieren – bei gleichzeitiger Steigerung der Durchsatzleistung. Ein zusätzlicher Zylinder in der Mitte läuft bei Pressplattenleerlauf und geringem Presskraftbedarf allein. Erst bei hohem Gegendruck werden die zwei äußeren Zylinder zugeschaltet, wie der Hersteller betont. 

Aufgrund der speziellen Pumpentechnik sind die Ballenpressen dabei besonders leise, so HSM. Diese Features sind zum Patent angemeldet. Auf dem Messestand wird die „Eilgang-Technologie“ durch die Vertikalballenpresse HSM V-Press 860 L repräsentiert. Sie verpresst mit einer Presskraft von 548 kN gebrauchtes Verpackungsmaterial wie Kartonagen und Folien. Die Ballen erreichen ein materialabhängiges Gewicht von bis zu 460 kg und werden serienmäßig von einer Vierfach-Drahtumreifung, optional ist auch eine Polyesterband-Umreifung möglich, zusammen gehalten. Spezielle Profile in der Ballenentnahmetüre, in der Einfüllklappe und in der Pressplatte bilden eine Aussparung im Ballen, somit entfällt die Verwendung einer Palette komplett. Die Ballen können dann direkt mit einem Gabelhubwagen oder Stapler bewegt werden.

Eine weitere Vertikalballenpresse auf dem HSM-Messestand ist die HSM V-Press 60. Die mobile, manuelle Ballenpresse verpresst Folien und leichtes Verpackungsmaterial wie Papier und Kartonage dort, wo das Material anfällt. Als eine Art Entsorgungsstation spart sie bis zu 50% der Entsorgungskosten ein. Konzipiert wurde die V-Press 60 für den Einsatz in Handels-, Gewerbe- und Logistikunternehmen. Durch die Hebelwirkung produziert die Maschine verdichtete, stapelbare Ballen mit einem Ballengewicht von bis zu 40 kg und reduziert somit das Volumen des Abfalls im Verhältnis 5:1 und mehr. Die von der V-Press 60 produzierten Ballen können in hydraulischen HSM-Ballenpressen umgepresst und somit zu höher verdichteten und zu größeren Ballen verpresst werden. Da die V-Press 60 keine elektrischen oder hydraulischen Bauteile hat, benötigt sie weder Strom, Service noch Wartung.

Präsentiert wird auf dem HSM-Messestand auch der Karton-Perforator HSM ProfiPack 425. Er verwandelt sperrige, gebrauchte Kartonagen angelieferter Waren in ein universell einsetzbares und vor allem kostenloses Verpackungsmaterial. Dieses bewahrt das Transportgut vor den Gefahren des Transports. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...