Weiterempfehlen Drucken

Heidelberg: 1000. Maschine aus chinesischem Werk ausgeliefert

China bleibt der wichtigste Einzelmarkt für Heidelberg – Jubiläumsmaschine der Baureihe Speedmaster CD 102 geht an chinesischen Verpackungsdrucker
 

Übergabe der 1000. Druckmaschine aus Qingpu: Stephan Plenz, Vorstand Heidelberg, (2. v. li.) mit Tan Yi Quan, Manager und Tan Shun Rong, General Manager  Yangjiang Hondai Paper Products Co., Ltd.

 

Mitte September hat die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) die 1000. Druckmaschine aus dem chinesischen Standort China bei Shanghai ausgeliefert. Die Jubiläumsmaschine der Baureihe Speedmaster CD 102 ging an die Verpackungsdruckerei Yangjiang Hondai Paper Products Co., Ltd.

Das mittelständische Unternehmen mit rund 170 Mitarbeitern aus Yangjiang im westlichen Teil der Provinz Guangdong produziert unter anderem hochwertige Geschenkverpackungen für den Export nach Europa und in die USA. Mit der ersten Investition in eine Druckmaschine von Heidelberg will die Druckerei künftig ihre Produktivität und Qualität deutlich erhöhen. Ziel ist es, in den nächsten fünf Jahren den Umsatz zu verdreifachen. Bisher hatte der chinesische Verpackungsdrucker mit gebrauchten Maschinen anderer Hersteller gearbeitet. Der Heidelberg-Standort in China ist für den Bedarf von hochwertigen Serienmaschinen mit standardisierter Ausstattung konzipiert. Damit will das Unternehmen seine Stellung vor allem im wachsenden chinesischen und asiatischen Markt weiter ausbauen. Seit Gründung des Standortes in Qingpu wurden bereits in Summe 1.000 Bogenoffsetdruckmaschinen der Baureihen Speedmaster SM 52, Speedmaster SM 74 und Speedmaster CD 102 ausgeliefert. 

Wie Heidelberg betont, arbeitet der Standort Qingpu profitabel und ist vollständig in den Heidelberg-Werksverbund integriert. Alle Prozesse sowie die Qualität sollen auch bei einem steigenden Anteil lokaler Zulieferbetriebe den weltweit einheitlichen Qualitätsstandards von Heidelberg entsprechen, heißt es bei Heidelberg ergänzend.

China ist der größte Einzelmarkt für Heidelberg. Rund 16 Prozent seines Gesamtumsatzes erzielt Heidelberg im bevölkerungsreichsten Land der Erde. Auch künftig wird von einem weiteren Marktwachstum ausgegangen. Darauf hat Heidelberg seine Marktorganisation in China ausgerichtet und stellt mit über 1.000 Mitarbeitern die umfangreichste Organisation eines ausländischen  Druckmaschinenherstellers. Zur Belegschaft zählen neben den rund 450 Mitarbeitern in der Produktion auch mehr als 600 Mitarbeiter mit vier Niederlassungen für Vertrieb und Service.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...