Weiterempfehlen Drucken

Heidelberger Druckmaschinen: Auf der Ipex wirtschaftliches und ökologisches Drucken im Fokus

Messemotto Hei Performance - Hei Value

Mit einem weiterentwickelten Produkt- und Lösungsangebot präsentiert sich die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) auf der diesjährigen Fachmesse Ipex, die vom 18. bis 25. Mai 2010 in Birmingham, Großbritannien, stattfindet. In Halle 8 stehen mit Heidelberg aktuelle Markttrends wie die schlanke und umweltgerechte Produktion für Druckereien im Vordergrund. „Die Kunden sind es von uns gewohnt, dass wir mit neuesten Technologien und einem umfassenden Dienstleistungsangebot ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen“, sagte Bernhard Schreier, Vorstandsvorsitzender von Heidelberg, während der gestrigen Pre-Ipex-Pressekonferenz in Heidelberg und betonte: „Dieser Erwartung werden wir auch auf der Ipex gerecht werden".
Heidelberg präsentiert unter dem Motto Hei Performance - Hei Value sein Lösungsportfolio für die gesamte Wertschöpfungskette im Werbe- und Verpackungsdruck inklusive Workflowintegration, Verbrauchsmaterialien sowie Service- und Beratungsleistungen. Zudem zeigt das Unternehmen Möglichkeiten für neue Geschäftsoptionen bei den Themen Web-to-Print, Differenzierung durch kreative Printanwendungen und Short-Run-Printing.
Innerhalb des Druckerei-Workflows Prinect zeigt das Unternehmen ein verbessertes Farb- und Qualitätsmanagement sowie Module für eine höhere Transparenz. Vorgestellt werden eine Reihe von Neuerungen im Bereich der Farbmess- und Regelsysteme. Unter anderem soll eine neue Version des Prinect Pressroom Managers es dem Anwender erleichtern, den Drucksaal effektiv an die Druckvorstufe beziehungsweise an das Managementinformations-System (MIS) eines Drittanbieters anzubinden.
Im Bereich Druckvorstufe ist für Kunden des Suprasetters A 52 und A 75 zukünftig ein Dual-Top-Loader erhältlich, der den vollautomatischen Platteneinzug für zwei unterschiedliche Plattengrößen ermöglichen soll.
Anwendern der Speedmaster XL 105 steht am Ausleger künftig ein Non-Stop-System zur Verfügung. Somit soll das Stapelmanagement vom Bediener abgekoppelt sein und der Stapel direkt in die Weiterverarbeitung gelangen. Der zusammen mit anderen Speedmaster-Modellen bereits seit längerem verfügbare Clean-Star ist nun auch für die Speedmaster XL 75 erhältlich. Damit soll sich die Feinstaubbelastung im Drucksaal um bis zu 80 Prozent reduzieren lassen.
Im Bereich Short-Run-Printing präsentiert Heidelberg eine Speedmaster SM 52 Anicolor mit neuem Lackierwerk und Hochausleger mit dem neu entwickelten Trockner Dry-Star-Coating.
Im Bereich Folienveredelung präsentiert das Unternehmen ein Foil-Star-Modul, das erstmals eine Taktung beim Folientransport ermöglichen soll.
In der Weiterverarbeitung wird der neue Sammelhefter Stitchmaster ST 450 mit neu entwickelten Anlegern und dem neuen Streamfeeder für die automatisierte Beschickung gezeigt. Erstmals auf einer Messe zu sehen ist die neue pneumatische Doppelstromweiche an der Taschenfalzmaschine Stahlfolder TD-94. Der Cut-Manager von Polar soll jetzt die Online-Anbindung von Schnellschneidern an den Prinect-Postpress-Manager ermöglichen und damit die Integration in den gesamten Prinect-Druckerei-Workflow.
Im Zentrum des Messestandes können sich die Besucher über das Heidelberger Serviceangebot informieren, das einerseits auf die permanente Verfügbarkeit der Maschinen und andererseits auf eine gesteigerte Produktivität des Druckereibetriebs insgesamt abzielen soll.

Heidelberger Druckmaschinen AG http://www.heidelberg.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tecnau bringt neues Highspeed-Buchblock-Produktionssystem auf den Markt

Das Zusammentragen von Buchblöcken soll beschleunigt werden

Der Anbieter von Weiterverarbeitungsmodulen Tecnau hat das Hochgeschwindigkeits-Buchblock-Produktionssystem Tecnau TC 7800 auf den Markt gebracht. Es wurde in erster Linie als Rollen-Eingabekanal für die Buchproduktionslösung Libra 800 konzipiert und bietet eine höhere Bahngeschwindigkeit. So soll laut Tecnau die Zykluszeit für das Zusammentragen von Buchblöcken verkürzt und der Durchsatz beim Buchbinden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Mit dem neuen System reagiert der Hersteller auf den Wunsch der Kunden nach höherer Variabilität und Produktivität.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...