Weiterempfehlen Drucken

Helios PDF Handshake UB2 mit erweiterter PDF-Unterstützung

UB2 Server Solution-Produktreihe soll Ende des 1. Quartals 2011 erscheinen

Mit der neuen PDF-Indexierung und
-Volltextsuche auf Spotlight-Basis lassen sich PDFs zu beliebigen Stichworten und Kriterien serverweit innerhalb von Sekunden finden.

Die Lösung PDF Handshake UB2 der Helios Software GmbH wird viele neue und aktualisierte Funktionen zur PDF-Erstellung und -Überprüfung, zur Suche in PDF-Dateien und zum Drucken enthalten, mit denen Unternehmen PDF-Dokumente effizienter einsetzen, verarbeiten und drucken können sollen.

Das PDF-Preflighting von PDF Handshake UB2 wird durch die Integration der neuen Callas PDF Toolbox 4 weiter verbessert. PDF-Preflight mit dem serverbasierten automatisierten PDF Handshake UB2 soll schneller, effizienter und vollständig kompatibel mit Adobe Acrobat X sein. Vom Helios Script Server überwachte Verzeichnisse berücksichtigen optional lokal gespeicherte Preflight-Profile für die individuelle Prüfung von PDF-Dateien für wechselnde Ausgabebedingungen. PDF-Prüfberichte können laut Helios in einer Vielzahl von Formaten wie HTML, PDF mit Ebenen oder Anmerkungen, XML und als reine Textdatei ausgegeben werden. 

Vollständig unterstützt wird der Acrobat Distiller X durch PDF Handshake UB2 „Create PDF Server“ für Mac und Windows. Die automatische PDF-Erzeugung kann durch die Konfiguration relevanter Preflight-Profile in der Create-PDF-Druckerwarteschlange in einem Arbeitsschritt mit der PDF-Prüfung kombiniert werden. Weitere Neuerungen sind die Unterstützung für Open Type-CFF-(Compact Fonts Format)-Schriften und eine verbesserte PDF-Kompatibilität. Mit PDF Handshake wird die PDF-Erzeugung durch Nutzung mehrerer Create-PDF-Workstations inklusive Lastverteilung und Ausfallsicherheit komplett automatisiert.

Zudem wird mit PDF Handshake UB2 die PDF-Volltextindizierung und Volltextsuche auf Basis des Helios Index Server eingeführt. Die neue Technik bietet eine Apple Spotlight-kompatible Suche für Mac-, Windows- und Web-Clients. PDF-Textexport sowie alle anderen PDF Handshake-Fähigkeiten lassen sich auch in Lösungen von Drittanbietern (wie Digital-Asset-Management-Lösungen) integrieren. PDF-Voransicht und -Drucken sollen von einer erweiterten Layer-Unterstützung profitieren. 

Die wichtigsten Neuerungen/Vorteile, die Helios PDF Handshake UB2 beinhalten wird, im Kurz-Überblick:
• Schnelle und zu 100% Acrobat Distiller X-kompatible PDF-Erzeugung mit „Create PDF Server“ auf Mac oder Windows.
• PDF-Preflight auf Basis von Callas PDF Toolbox 4 mit HTML, PDF und XML-Berichten.
• PDF-Layer-Unterstützung für verbesserte Freigabeprozesse und Prüfdrucke.
• Verbesserte Schriften-Handhabung dank Unterstützung für Open Type CFF-Schriftarten.
• Erweiterte PDF-Kompatibilität und verbessertes Rendering.
• On-Demand PDF-Prüfen mit individueller PDF-Preflight-Hot-Folder-Unterstützung.
• Optimierte Integration in Lösungen von Drittanbietern mit PDF Volltext-Export. 
• Schnelles Finden von PDF-Dateien über Spotlight-kompatible Suchen in PDF-Text, -Metadaten und -Formularfeldern.

Die Helios UB2 Server Solution-Produktreihe, zu der auch PDF Handshake UB2 gehört, soll Ende des ersten Quartals 2011 erscheinen. Weitere Informationen zu den neuen Funktionen der kommenden Helios UB2 Software-Suite finden Sie hier.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Fujifilm stellt neues Einsteigermodell seiner Acuity-Serie vor

UV-Flachbettdrucker Acuity 15 ist ab sofort in der EMEA-Region erhältlich

Fujifilm hat seine UV-Flachbettdrucker-Serie Acuity um ein neues Einstiegsmodell erweitert. Die Acuity 15 soll eine preisgünstige, wirtschaftliche Alternative zu den Serien Acuity 20 und 30 darstellen. Mit bis zu 23 m²/h und der Möglichkeit, sowohl flexible als auch starre Medien mit bis zu 50,8 mm Stärke zu bedrucken, ist sie laut Hersteller für kleinere Produktionsvolumina im Akzidenz-, Display- und Industriedruck geeignet.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Die wichtigsten News direkt auf's Smartphone

Bitte warten...