Weiterempfehlen Drucken

Hewlett Packard: Neue Technologie soll Auflösung von digitalen Projektoren verdoppeln

Höhere Auflösung soll ohne zusätzliche Kosten erreichbar sein

Ein Plus an Leistung muss nicht automatisch ein Mehr an Kosten bedeuten. Das soll zumindest für die neue HP Technologie "Wobulation" zutreffen, mit deren Hilfe sich die Auflösung von digitalen Projektoren verdoppeln lassen soll, ohne dabei die Herstellungskosten der Geräte zu erhöhen. In Verbindung mit der Digital Light Processing Technology (DLP) soll die von HP zum Patent angemeldete Technologie die Projektion einer digitalen Darstellung mit doppelter Auflösung ermöglichen - ohne Veränderung des Lichtmodulators oder Erhöhung von dessen Pixelzahl. Die neue Technologie ist sowohl für die Front- als auch für die Rückprojektion anwendbar. Sie funktioniert unabhängig von der verwendeten Lichtmodulator-Technologie. Erste HP Projektoren mit "Wobulation"-Technologie kommen 2005 auf den Markt.
Das Funktionsprinzip der "Wobulation"-Technologie beruht auf der Erzeugung mehrerer Teilbilder der Daten, wobei ein optischer Bildverschiebungsmechanismus die projizierte Darstellung jedes Teilbildes um den Bruchteil eines Pixels verschiebt. Durch die rasche Projektion dieser Bilder entsteht der Eindruck einer gleichzeitigen, einander überlagernden Darstellung. Das daraus resultierende Bild soll eine wesentlich höhere Auflösung haben als ein mit herkömmlichen digitalen Projektoren erzeugtes Bild.

Hewlett-Packard http://www.hp.com.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...