Weiterempfehlen Drucken

Hiflex/KBA: MIS-System im KBA-Kundenzentrum installiert

Partner machen JDF-Vernetzung für Interessierte begreiflich

In den Kunden- und Trainingszentren des KBA-Werks Radebeul wurde die Hiflex-Branchensoftware installiert, um Interessenten den aktuellen Stand der bidirektionalen JDF-Vernetzung zwischen dem Hiflex-MIS und dem Produktions-Management-System KBA Logotronic professional möglichst transparent demonstrieren zu können. Hierbei übermittelt Hiflex via JDF umfangreiche Auftrags- und Produktionsparameter an Logotronic, von wo aus der Leitstand der Druckmaschine alle Daten zur automatisierten Maschinenvoreinstellung erhält. Im Gegenzug machen die direkten Maschinen-Rückmeldungen von KBA an Hiflex den Auftragsfortschritt transparent.
Die solide Partnerschaft zwischen KBA und Hiflex dokumentierte sich auch schon in diversen erfolgreichen JDF-Praxisprojekten. So realisierten die beiden Hersteller in der Vergangenheit bei der Mediengruppe Universal Manz & Mühlthaler Grafische Betriebe (München) die weltweit erste JDF-Vernetzung zwischen einer KBA-Druckmaschine und einer Branchensoftware (Hiflex MIS) im Echtbetrieb. Unternehmerisch ebenso eindrucksvoll war auch die Vernetzungsaktion beim Druckhaus Berlin Mitte, das eine KBA Fünffarben-Rapida 162a auf der Basis eines 10-Jahres-Vertrags direkt am Geschäftssitz eines Kunden installierte und über Hiflex vernetzte. Die gesteigerte Effektivität und Transparenz in diesem vernetzten Produktionsumfeld relativierte somit den physischen Standort des Produktionsmittels.

Koenig & Bauer AG http://www.kba-print.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Download: Inkjet im Bogenformat

Wie Konica Minolta den B2-UV-Inkjet-Markt aufmischen will

Auf der Drupa 2016 feierte Konica Minolta die Markteinführung der KM-1. Die Maschine ist das Ergebnis einer Technologie-Partnerschaft mit Komori und soll den Inkjetdruck auf ein ganz neues Niveau heben.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...