Weiterempfehlen Drucken

High-end-UV-Systeme für den Rollenrotationsdruck

Printconcept präsentiert seine leistungsfähigsten UV-Systeme für den Rollenrotationsdruck auf dem Labelexpo-Europe-Stand der Hönle Group (7L75)
 

Unsere Abbildung zeigt eine Anwendung mit UV-Härtung samt Stickstoff-Inertisierung auf einer Rollendruckmaschine.

Die Printconcept UV-Systeme GmbH mit Sitz in Kohlberg (Kreis Esslingen am Neckar) ist der Rotationsdruck-Spezialist der Hönle Gruppe und hat mehr als 550 Druckmaschinen weltweit mit UV-Härtungsanlagen ausgestattet. Die UV-Anlagen sind entweder wasser- oder rein luftgekühlt, die UV-Strahler können bis zu 2.600 mm lang sein. Eine patentierte Kassettentechnik soll hohe Produktionssicherheit und einfachen Zugang zu Reflektoren und UV-Lampen ermöglichen. 

Als einen der Ausstellungsschwerpunkte sieht Printconcept die neueste Generation der High-Speed-Inertisierung, die den Gehalt an Fotoinitiatoren vermindern und die Migration von unerwünschten Farb- oder Lackbestandteilen in das Verpackungsgut entscheidend reduzieren soll. Die Besonderheiten der Stickstoff-Inertisierung liegen in der flachen Inertisierungskammer und der präzisen Messtechnik, wie der Aussteller betont. Aufgrund der speziellen Technik von Printconcept können Strahler mit einer Stickstoff-Inertisierung nachgerüstet werden, wie es heißt.

Mit am Stand ist die Dr. Hönle AG, die ihre UV- und UV-LED-Trocknungssysteme für den Etikettendruck vorstellt. Darunter Trockner der Uvaprint-Reihe oder den Hochleistungstrockner Pure-UV. Weitere Exponate sind die Geräte-Serien Jetcure und LED Powerline. Die Produkte der LED Powerline-Familie ermöglichen hochintensive UV-Bestrahlung. Sie sind in verschieden Bestrahlungsbreiten und Wellenlängen erhältlich und lassen sich so auf die jeweilige Anwendung abstimmen. Die Produktlinie gibt es heute in verschiedenen prozessorientierten Varianten.

Die UV-Systeme der Jetcure-Serie sollen selbst bei hohen Geschwindigkeiten eine gute Aushärtung ermöglichen. Jetcure-Geräte verfügen über eine sehr hohe Peak-Temperatur. Mit Kaltlichtreflektoren ausgestattet sind sie dennoch auch für temperaturempfindliche Materialien geeignet. 

Der Pure-UV ist ein Hochleistungstrockner der neuen Generation. Seine Bauform und seine patentierte Reflektorgeometrie sollen eine direkte Strahlung auf die Bahn verhindern. Die unerwünschten IR-Strahlen werden laut Hersteller sorgfältig herausgefiltert. 

Neben UV-Trocknern bietet Hönle auch eine große Auswahl an Hightech-Peripheriegeräten: Von individuell gefertigten UV-Lampen über UV-Messung bis hin zu elektronischen Vorschaltgeräten. Ganz neu: Der LED Powerdrive, ein Treiber zum Betrieb von LED-Einheiten, inklusive umfangreicher Überwachungs- und Diagnosefunktion.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Kodak stellt die Prinergy Cloud vor

Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen für Entscheider

Mit der neuen Prinergy Cloud stellt Kodak seinen Kunden eine Cloud-Plattform mit Analytikfunktionen zur Verfügung. Die Prinergy Cloud generiert aus Produktionsdaten in einem Kennzahlenmonitor dargestellte Berichte mit handlungsrelevanten Informationen, die fundierte unternehmerische Entscheidungen in Echtzeit ermöglichen sollen. Kunden sollen sämtliche Prinergy-Cloud-Dienste mit in den Betrieben vorhandener Workflows-Software von Kodak integrieren können. Durch die Reduzierung von Hardware- und Administrationsaufwand würden dadurch die Betriebskosten sinken, so der Hersteller.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...