Weiterempfehlen Drucken

Highcon: Digitales Rill- und Schneidsystem weiterentwickelt

Israelischer Hersteller präsentiert seine Euclid II und Euclid II+ auf der Graph Expo 2014 in Chicago
 

Das Bild zeigt die Highcon Euclid der ersten Generation auf der Drupa 2012.

Auf der Drupa 2012 hatte das Hightech-Unternehmen Highcon aus Yavne mit seinem selbst gestellten Anspruch, die Faltschachtelproduktion mit seiner neuen digitalen Rill- und Schneidlösung Euclid noch digitaler ausrichten zu wollen, für einiges Aufsehen gesorgt. Jetzt ist bereits die zweite Generation fertig, die auf der noch bis heute laufenden Messe Graph Expo 2014 vorgestellt wird. In die Euclid II wurden verschiedene neue Funktionen als optionale Bausteine integriert, die es mit der Euclid II+ als integrales Gesamtpaket gibt.

Das aufwändige und teure Erstellen von Stanz- und Gegenstanzformen kann bei der Euclid-Serie entfallen und aus dem bislang analogen Prozess wird ein digitaler Faltschachtel-Produktionsprozess. Highcon nutzt für sein System die zum Patent angemeldete Technologie namens DART (Digital Adhesive Rule Technology), die Hochgeschwindigkeits-Produktionen von Faltschachteln in der Euclid-Maschine ermöglichen soll. Dabei kommen multiple Lasersysteme und neuartige Präzisionsoptiken zum Einsatz, die die On-Demand-Produktion von lasergestanzten Faltschachtelzuschnitten ermöglichen und das direkt vom digitalen Datenbestand.

Es sind Bogengrößen bis zu einem Format von max. 760 mm x 1060 mm verarbeitbar. Die Materialstärke beträgt max. 550 g/qm (0,6 mm).

Die Weiterentwicklungen auf einen Blick

Zu den neuen optionalen Ausstattungsmerkmalen der Euclid-II-Generation (bei der Euclid II+ sind sie komplett integriert) gehören u.a.:
– Integrierte digitale Ausbrechstation für Stanzabfälle, selbst kleinster Stanzarbeiten
– Optisches Register für das exakte Ausrichten des Rill- und Schneidsystems zum Druckbild in Ergänzung des mechanischen Bogenregisters
– Feinschnitt-Beschleunigungsfunktion für das schnelle und exakte Laserschneiden
– Web-to-Pack-Software, sie soll Druck- und Verpackungs-Dienstleistern die Möglichkeit geben, kundenspezisfische Online-Stores mit allen Vorteilen des digitalen Produktions-Workflows zu etablieren
– Neues Bedruckstoff-Handlingssystem: Papier, Faltschachtelkarton, Etiketten oder Microflute lassen sich mit der Euclid verarbeiten. Zusätzliche Sensoren sollen für eine hohe Registergenauigkeit und einen unterbrechungsfreien Workflow, bei gestiegener Produktivität und Zuverlässigkeit sorgen
– Verbesserte Rillqualität durch neue Polymerformulierung (die Rillung wird mit einem Kunststoffsystem erzeugt) und verbesserte Rillgeometrie. Sie sollen für eine Ausgewogenheit von Rillkraft und -flexibilität sorgen und akkurate Rillungen, auch in Kurvenform, ermöglichen
– Schneiden: Verbesserte Schneidalgorithmen ermöglichen eine noch präzisere Steuerung der Laserstanzeinheit und höhere Verarbeitungs-Geschwindigkeiten
– Bedienerfreundliches Interface: Die neueste Version der Euclid-Software soll noch nutzerfreundlichere Einrichtevorgänge und eine noch effizientere Verwendung der Verbrauchsmaterialien möglich machen.

Inzwischen ist Highcon verschiedene Kooperationen mit Digitalsystem-Anbietern eingegangen, wie zum Beispiel Xeikon und Konica Minolta.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...