Weiterempfehlen Drucken

Holmen Paper stellt neues Papier "Holmen Trnd" vor

Oberfläche des Papiers soll Magazinen einen besonderen Charakter verleihen
 

Am Holmen-Paper-Standort Hallsta wird das neue Magazinpapier "Holmen Trnd" produziert.

Der schwedische Papierhersteller Holmen Paper hat mit "Holmen Trnd" ein neues Magazinpapier vorgestellt. Das neue Produkt ist ein ungestrichenes, mattes Papier, das laut Hersteller eine hohe Festigkeit aufweisen soll.

Die rauhe und feste Oberfläche des Papiers soll Magazinen einen besonderen Charakter verleihen, während Texte und Bilder durch die gute Bedruckbarkeit optimal zur Geltung kommen sollen. "Holmen Trnd" eignet sich laut Tommy Wiksand, Sales and Development Director bei Holmen Paper, für all jene Anwender, die sich nicht mit einer klassischen Papierauswahl zufrieden geben, sondern vielmehr aus der Masse hervorstechen wollen.

"Holmen Trnd" ist in den Standard-Flächengewichten 60, 70 und 80 g/qm sowie in den Farben "Weiß" und "Vintage" erhältlich – einer warmen Nuance, die Magazinen eine neue spannende Charakterisik verleihen soll. "Holmen Trnd" eignet sich für den Rollenoffsetdruck und ist in Breiten bis zu 2.750 mm erhältlich. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Papyrus erweitert Lagersortiment von Digigold Silk

Digitaldruckpapier nun in beiden Laufrichtungen verfügbar

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) hat das Lagersortiment der Papiersorte Digigold Silk erweitert. Das Papier für den Digitaldruck – im Format 53 x 75 cm sowie in den Flächengewichten 115 bis 300 g/m² – ist nun seit Januar 2018 in beiden Laufrichtungen verfügbar.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...