Weiterempfehlen Drucken

Hunkeler: Lösungen für Book on Demand und Laserschneiden

Drupa-Auftritt auf 14 Partnerständen und eigenem Stand in Halle 9
 

Die Digital Book Solution produziert Buchblocks mit 4-, 6- oder 8-seitigen Signaturen im Nonstop-Betrieb, bei Leistungen von 200 Metern pro Minute.

Hunkeler will zur Drupa mehrere Neuheiten für das Paper Processing in digitalen Produktionslinien vorstellen. Mehr als 85 Module in 20 Linien sollen auf 14 Partnerständen in 10 Hallen produzieren. Zudem ist der Schweizer Hersteller auf einem eigenen Stand in Halle 9 präsent.

Im Bereich Book-on-Demand zeigt Hunkeler die Digital Book Solution. Mit einer neuen doppelten Sternradauslage und dem Plowfolder PF7 soll die Anlage Buchblocks mit 4-, 6- oder 8-seitigen Signaturen im Nonstop-Betrieb, bei Leistungen von 200 Metern pro Minute produzieren. Die Book-on-demand-Linie leistet mehr als 450 Ausstosszyklen pro Stunde. In jedem Zyklus werden mehrere Buchblocks gestapelt ausgegeben. Bei 200 Metern pro Minute und 4-Nutzenproduktion entspricht das 2245 Büchern pro Stunde mit 192 Seiten Umfang. Eine Buchblockleimung ist integriert.

Sicherheits-Laserschneiden

Als Technologiestudie stellt das Unternehmen ein Stanz- und Perforationssystem mittels Laser für den Sicherheitsdruck vor. Checks, Coupons oder Mailings können bei Leistungen von 150 Metern pro Minute mit beliebigen Stanz- und Perforationsmustern gekennzeichnet oder graviert werden. Mit dem Web-Inspection-System WI6 werden die Sicherheitsmuster inline überprüft.

Großformatbogenstapler mit Digitalrollendruck

Eine Lösung für die Produktion von der Rolle zum digital gedruckten Großformatbogen soll Bogenoffsetdrucker beim Einstieg in den Digitaldruck unterstützen. Bestehende Weiterverarbeitungstechnik kann laut Hersteller mit dem System kombiniert genutzt werden. Über das Abwickelmodul UW7 wird die Papierbahn dem Quer- und Längsschneidemodul CS7 zugeführt. Der Großbogenstapler LS7 übernimmt die geschnittenen Bogen bis zum Format von 1100 X 760 mm und stapelt diese bis zu einer Stapelhöhe von 800 mm.
Zudem lässt sich in die Großformatverarbeitung noch ein Primer-Coater-Modul PC7einbinden. Das Modul kann sowohl den Primer als Pre-Coating auf unbedruckten Papierbahnen vor dem Druckprozess aufbringen oder eine Lackierung (Post-Coating) auf die bedruckte Papierbahn.

Perforieren und Stanzen

Mit dem DP6 hat Hunkeler Lösung für den integrierten dynamischen Perforations- und Stanzprozess in einem Modul entwickelt. Die einzeln angetriebenen Werkzeugzylinder ermöglichen es, die Stanz- und Perforationsmuster von Exemplar zu Exemplar zu wechseln. Neben der Längs- und Querperforation sind die dynamische Ablagelochung oder die Formstanzung möglich.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Multiprint: Digitaler Etikettendruck und Laminieren mit einer Maschine

Etikettendruckerei entwickelt mulifunktionale digitale Labeldruckmaschine

Mit der Digiprint 2100 präsentiert die Etikettendruckerei Multiprint (Hatten bei Oldenburg) eine interessante technische Neuentwicklung. Die prozessoptimierte Digitaldruckmaschine kombiniert in einem Arbeitsgang Digitaldruck, Laminieren, Stanzen/Abgittern und Konfektionieren – und das in einem System.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...