Weiterempfehlen Drucken

Hunkeler stellte die neue POPP8-Generation vor

Präsentation auf den Hunkeler Innovationdays
 

Die Rolle-Blatt-Linie der POPP-8-Generation produzierte neben Postkarten auch Buchblocks.

Der Schweizer Hersteller Hunkeler präsentierte auf den Innovationdays die nächste Generation seiner Paper-Processing-Systeme: POPP8. Die Systeme isnd dynamisch gesteuert und ermöglichen formatvariable Abschnitte, wechselnde Stanz- und Perforationsmuster sowie variables Sammeln von Signaturen.

Die neuen Systeme verarbeiten Papierbahnen von gestrichenem und ungestrichenem Papier sowohl in leichten als auch in schweren Grammaturen bis 22,5 Zoll Breite (570 mm). Die maximale Bahngeschwindigkeit liegt bei 180 m/min. Die neue POPP8-Linie umfasst das Abwickel- und Aufwickelmodul UW8 und RW8 (Rolle-Rolle-Produktion), den Dynamic Perforator DP8, das Schneidemodul CS8 mit einfachem und doppeltem Querschneidezylinder, das Separationsmodul SE8 (seitliches Versetzen einzelner Jobs bei laufender Produktion), das Web-Merger-Modul WM8 mit Längsschneidemesser (Slit and Merge) sowie das Stapelmodul LS8.
Auf dem Messestand von Hunkeler produzierten zwei Linien mit den neuen Modulen:

  • Eine Rolle-Blatt-Linie produzierte Postkarten und Buchblocks. Die Dyna-Cut-Funktion im Schneidemodul CS8 ermöglichte die Herstellung formatvariabler Endprodukte mit wechselnden Abschnittlängen.
  • Eine zweite POPP8-Linie war für die Mailing-Herstellung konfiguriert. Die zwei zentralen Funktionen waren das dynamische Perforieren in Längs- und Querrichtung in einem Dynamic Perforator DP8 sowie die Slit-and-Merge-Funktion.

Dynamisch perforieren heisst, dass jedes einzelne Mailingexemplar bei laufender Produktion mit einem individuellen Muster – in Längs- und in Querrichtung – perforiert werden kann. Slit and Merge wiederum steht für ein registergenaues Übereinanderführen von zwei Papierbahnhälften, nachdem die Papierbahn durch einen Längsschnitt halbiert worden ist.

 

Was Hunkeler selbst und weitere Aussteller aus der Druckweiterverarbeitung auf den Hunkeler Innovationdays im Bereich "Digitale Buchproduktion" zu bieten hatten, lesen Sie übrigens im aktuellen Deutschen Drucker. Das komplette Heft können Sie bequem hier bestellen: Deutscher Drucker 6/2017

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...