Weiterempfehlen Drucken

IBM: Neuer RFID-Drucker im Portfolio

Infoprint-6700-Familie bietet kosteneffektive RFID-Lösung

IBM (Stuttgart) hat heute den RFID-fähigen Thermo-Etiketten-Drucker Infoprint 6700 R40 angekündigt. Die Entwicklung des Gerätes stand nach Angaben des Herstellers »ganz im Zeichen von Kostenreduzierung, verbesserter Zuverlässigkeit und Rationalisierung der Lieferketten und ist ein Ergebnis der über 250 Mio. US-Dollar, die IBM in die Entwicklung von RFID-Technologien investiert hat.«
Der Infoprint 6700 R40 druckt nicht nur traditionelle Barcodes, sondern kodiert auch gleichzeitig RFID-Tags. Damit stellt er eine skalierbare Lösung dar, die es ermöglicht, die derzeit gebräuchlichen Lieferketten-Infrastrukturen, die auf Barcodes basieren, je nach Bedarf auf RFID-Technologie aufzurüsten.  
RFID-Drucker sind wichtige Komponenten der Lieferkette. Wenn Tags fehlerhaft kodiert werden, kann die Ware eventuell nicht richtig zugestellt werden. Der Infoprint 6700 R40 verifiziert deshalb RFID-Tags, ehe wichtige Information auf den Chip kodiert werden und das Etikett erstellt wird. Ist ein Tag fehlerhaft, geht der Drucker zum nächsten RFID-Tag über und fährt mit der Bearbeitung fort. Der Nutzer muss nicht in den Vorgang eingreifen, um den fehlerhaften Tag zu eliminieren. Diese verbesserte Zuverlässigkeit kann Kunden dabei helfen, Umsatzverluste – verursacht etwa durch Rückläufer, Zustellungsfehler oder Verspätungen – zu mindern.
Der Infoprint 6700 R40 lässt sich in bestehende ERP-Systeme einbinden.

IBM http://www.ibm.com/de/drucker

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...