Weiterempfehlen Drucken

IBM: x200VL mit Selbstanalyse und -management

Billigserver für Kleinunternehmen

IBM bringt einen Billigserver der X-Series für Kleinunternehmen auf den Markt. Der x200VL verfügt über einen 850 MHz Celeron-Prozessor von Intel und eine 20 GB-Festplatte. Die bereits vorinstallierte IBM Director-Software für das Systemmanagement bietet eLiza-Technologien für Selbstdiagnose- und Selbstreparatur. Der IBM x200VL ist als Allzweck-Gerät ausgelegt. Die eLiza-Funktionen umfassen Predictive Failure Analysis und Software Rejuvenation. Predictove Failure Analysis erlaubt es dem Server, den laufenden Betrieb zu überwachen und mögliche Probleme zu erkennen. Damit kann das Gerät die Systemadministration alarmieren, damit ein Systemabsturz verhindert wird. Software Rejuvenation sagt Softwareprobleme voraus und behebt diese selbstständig. Für die schnelle Installation wird die IBM Server Guide-Software mitgeliefert. Der x200VL kann mit Linux oder Microsoft Windows betrieben werden. IBM bietet das Gerät in den USA für 669 US-Dollar an. Zusätzlich bringt Big Blue jetzt seine eServer x200 und x220 auch mit dem Intel Pentium III-S Prozessor mit 512 KB Cache und einer Taktfrequenz von 1,26 GHz auf den Markt. Die Modelle x220 und x232 werden mit dem vorinstallierten Microsoft Small Business Server 2000-Paket angeboten.

IBM http://www.ibm.com/news/us/2001/08/302.html

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...