Weiterempfehlen Drucken

IST Metz: Neues wassergekühltes LED-UV-System LUV

Auf der ICE Europe 2015 (10. bis 12. März in München) wird UV-Technologie auf Lampen- und LED-Basis gezeigt
 

Die BLK-Serie verfügt nun über eine höhere Trocknungsleistung, ohne dass dafür die Lampenleistung gesteigert werden musste.

Der Nürtinger UV-Spezialist IST Metz GmbH präsentiert in Halle A6 (Stand 156) sowohl Systeme mit UV-Lampen als auch mit UV-LEDs zur Aushärtung mittels UV-Licht. Dabei wird auch das neue wassergekühlte LED-UV-System LUV vorgestellt. 

Charakteristisch für das System ist laut Aussteller, dass die neuentwickelte Optik aus speziell auf die jeweilige Anwendung abgestimmten Linsen für eine hohe Lichtausbeute auf dem Substrat sorgen soll. Das System ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. So wird die jeweils geeignete Anpassung an verschiedene Abstände von Aggregat und Substrat ermöglicht. Das LUV 20 ist insbesondere für Converting und den industriellen Druck geeignet. Es ermöglicht einen Abstand von 0 bis 50 mm zum Substrat.

Ein weiteres Ausstellungsthema ist das UV-System BLK-6 auf Lampenbasis. Es soll einen deutlichen Zuwachs an Trocknungsleistung im Vergleich zu konventionellen UV-Systemen erfahren haben, ohne dass die UV-Lampenleistung dafür erhöht wurde, wie IST Metz betont. Statt bisher drei Aggregate vom Typ BLK-2 mit 200 W/cm werden nun zwei Aggregate des neuen Gerätetyps BLK-6 mit 180 W/cm eingesetzt, um die gleichen Trocknungsergebnisse bei höherer Effizienz zu erzielen, so IST Metz. Durch den reduzierten Stromverbrauch ließen sich auch die Betriebskosten senken.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...