Weiterempfehlen Drucken

IST Metz mit UV-LED-Handgerät und LED-Booster auf der Inprint

XT8-Unterstützungstechnologien Steadycool und Varicool beim LED-Booster für die Wasser- bzw. Luftkühlung
 

Das mobile LED-Handgerät Handcure von IST Metz für die Punkt- und Flächenbestrahlung.

Die Inprint zeigt Technologien und Maschinen sowie Zubehör und Dienstleistungen für den industriellen Druck auf Metall, Kunststoff, Textil, Glas, Keramik, Holz und anderen Oberflächen. Auf der vom 14. bis 16. November in München stattfindenden Inprint 2017 präsentiert der UV-Spezialist IST Metz GmbH mit der Tochterfirma ITL in Halle A6 (Stand 613) Produktneuheiten sowie Standard- und LED-Aggregate zur Aushärtung von industriellen Beschichtungen mittels UV-Licht. ITL hat sich auf Produkte für den Digitaldruck spezialisiert.

Vorgestellt wird das neue LED-Handgerät Handcure, ITL präsentiert zudem die XT8-LED-Booster-Technologie. Handcure ist das mobile und kabellose UV-LED-Handgerät von IST Metz für die Punkt- und Flächenbestrahlung. Es wird typisch im Bereich der Vernetzung und Detektion eingesetzt und wurde auf Basis akkubetriebener Elektrowerkzeuge des ebenfalls in Nürtingen ansässigen Werkzeugspezialisten Metabo entwickelt. Vertrieben wird es exklusiv von IST Metz. Das Gerät verfügt bei einer Betriebsspannung von 15 bis 18 V über einen Akkubetrieb und nutzt einen Spektralbereich von 365 nm bis 415 nm. In der Grundausführung wiegt es 1 kg. Das Handcure ist frei von Quecksilber und erzeugt kein Ozon.

Sämtliche Module sind mit der XT8-LED-Booster-Technologie von ITL ausgestattet. Die Technologie soll laut IST Metz für „hocheffiziente thermische Eigenschaften und eine Steigerung des UV-Ausstoßes“ sorgen, ohne dass hierfür zusätzlicher Treiberstrom erforderlich sei. Sie ermöglicht eine Standzeit von über 50.000 Stunden. Darüber hinaus gewährt ITL auf die LED-Module fünf Jahre Garantie.

Die neuen XT8-Unterstützungstechnologien Steadycool und Varicool für die Wasser- bzw. Luftkühlung bieten dabei eine gleichmäßige Kühlleistung mit niedrigen Geräuschemissionen, wie IST Metz betont. Speziell entwickelte und mit dynamischen Durchflusseinrichtungen ausgestattete Wasserkanäle sollen bei der Steadycool-Technologie die Wasserkühloberfläche und somit die Wärmeübertragung und Kühleffizienz verbessern helfen. Das sorgt laut IST Metz für eine gleichmäßige Abkühlung auf bis zu 5°C und eine konstante UV-Leistung auch bei sehr langen Arrays.

Varicool ist ein elektronisches System mit geschlossenem Regelkreis, das die Kühlung für einzelne Segmente der Gesamtlänge des LED-Arrays entsprechend der Umgebungstemperatur und des Arbeitszyklus anpasst und dadurch Spitzen beim Anfahren vermeidet.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Tecnau bringt neues Highspeed-Buchblock-Produktionssystem auf den Markt

Das Zusammentragen von Buchblöcken soll beschleunigt werden

Der Anbieter von Weiterverarbeitungsmodulen Tecnau hat das Hochgeschwindigkeits-Buchblock-Produktionssystem Tecnau TC 7800 auf den Markt gebracht. Es wurde in erster Linie als Rollen-Eingabekanal für die Buchproduktionslösung Libra 800 konzipiert und bietet eine höhere Bahngeschwindigkeit. So soll laut Tecnau die Zykluszeit für das Zusammentragen von Buchblöcken verkürzt und der Durchsatz beim Buchbinden um bis zu 30 Prozent verbessert werden. Mit dem neuen System reagiert der Hersteller auf den Wunsch der Kunden nach höherer Variabilität und Produktivität.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Verschenken auch Sie personalisiert gedruckte Produkte zu Weihnachten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...