Weiterempfehlen Drucken

Illustrator 9.0

Neue Version der Illustrationssoftware

Adobe kündigt die Version 9.0 von Illustrator an, die im Sommer dieses Jahres verfügbar sein soll. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem viele auf das Web ausgerichtete Werkzeuge, Transparenzeffekte, undurchsichte Masken, »lebendige« Effekte, Stilvorlagen, eine erweiterte Unterstützung für PDF sowie ein verbessertes Farbmanagement. So lässt sich eine Grafik nun auch in den Formaten Flash, SVG, GIF, JPEG und PNG Web-tauglich ausgeben, die Darstellung eines Browsers zu Kontrollzwecken simulieren sowie alle Farben auf Web-sichere RGB-Farben beschränken. Dazu kommen Schlagschatten und Glüheffekte, sowie »lebendige« Formen, die etwa ihre Länge automatisch ändern, wenn man einen Text kürzt oder verlängert. In Illustrator 9.0 erstellte Transparenzen bleiben auch erhalten, wenn man die Grafik ins Photoshop-Format exportiert oder sie gerastert ausgibt, und eine »lebendige Zerfaserung« genannte Funktion verwischt die Übergänge zwischen zwei Objekten. Zudem bleiben Texte beim Export nach Photoshop als editierbare Textebene erhalten. Mit einer Vorschau-Funktion überprüft man Volltonfarben oder Trapping-Informationen. Für das Design mehrerer Grafiken in gleichem Design sind die Stilvorlagen gedacht, die unter Effekte und andere Eigenschaften enthalten und auf zugewiesene Objekte übertragen. Beim Generieren von PDF-Dokumenten bettet Illustrator 9.0 nun auch Schriften und Farbeinstellungen mit ein, und das Adobe-Farbmanagement, das unter anderem auch Photoshop verwendet, sorgt für einheitliche Farbwiedergabe in allen Adobe-Produkten.Adobe, Telefon 089/31705-0, Fax 089/31705-705, Internet www.adobe.de Preis: etwa 1.200 Mark.

Adobe http://www.adobe.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

DP Lenticular: Neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“

Für fast alle Offset-Druckmaschinen geeignet, zudem im kleinen Bogenformat 52 erhältlich

Zusätzliche Einsparungen an Material soll die von DP Lenticular entwickelte neue Lentikularfolie 75 LPI Lenstar „Lite“ Elliptical ermöglichen. Die neue Folie weist ein elliptisches Lentikulardesign auf und eignet sich nach Angaben von DP Lenticular besonders für 3D- wie auch Animationseffekte.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...