Weiterempfehlen Drucken

Inca Digital bringt remote-basiertes Supportangebot "Inca Vision" auf den Markt

Probleme im Druckprozess sollen erkannt werden, noch bevor sie eine Störung verursachen
 

Inca Digital hat mit "Inca Vision" ein remote-basiertes Supportangebot für seine UV-Inkjetdrucker, wie beispielsweise der Inca Onset S50i, auf den Markt gebracht.

Inca Digital, britischer Hersteller von großformatigen Digitaldrucksystemen und Tochterunternehmen der Dainippon-Screen-Gruppe, hat mit "Inca Vision" ein neues Supportangebot speziell für seine UV-Inkjet-Flachbettdrucker auf den Markt gebracht. Damit kann das Unternehmen die Drucksysteme beim Kunden per Remote überwachen und diagnostizieren. Laut Inca Digital sollen sich Störungen dadurch frühzeitig erkennen lassen, damit der Kunde oder ein Servicetechniker vor Ort umgehend gegensteuern kann.

„Unfreiwillige Pausen können Druckdienstleister teuer zu stehen kommen", erklärt John Mills, CEO von Inca Digital. "Inca Vision" soll ihr Vorkommen nun reduzieren. Das neue Angebot funktioniert nach Angaben des Herstellers wiefolgt: An einem „Cockpit“ überwacht und analysiert das zentrale Inca-Supportteam kontinuierlich alle Betriebsparameter. Vielfältige Dashboards bieten einen Überblick über Leistungskennzahlen von Druckern in aller Welt, und eine intuitive „Ampelansicht“ (Rot, Gelb, Grün) ermöglicht eine Priorisierung anhand des Schweregrads anstehender Probleme. Vertriebspartnern, die mit besonders „kniffligen“ Fällen konfrontiert sind, können historische Datenbestände zur Verfügung gestellt werden.

Erscheint ein bestimmter Drucker problematisch, lasse er sich bis ins Detail analysieren. Warnungen über gestörte UV-Shutter oder überhöhte Betriebstemperaturen beispielsweise können mit Nutzungsdaten – sei es nach bedruckter Fläche oder Tintenverbrauch – korreliert werden, um festzustellen, ob sich ein Komponentenausfall anbahnt. „iNozzle“-Ansichten der Düsenmuster geben Aufschluss über den Zustand der Druckköpfe, damit dem Kunden gegebenenfalls Wartungsmaßnahmen angeraten werden können. Bestimmen lassen sich sogar die bedruckten Bogenformate – ganz einfach durch Analyse der verwendeten Vakuumzonen.

Gibt es keine besonderen Vorkommnisse, werden die Daten der einzelnen Drucker täglich heruntergeladen. Warnungen und Änderungen des Betriebsstatus hingegen lassen sich laut Inca Digital selbst im Minutentakt abfragen. Ergänzend zu den "Inca-Vision-Daten" können regionale Supportteams – in Rücksprache mit den Kunden – jederzeit „Live“-Betriebsdaten der Drucker aufrufen. Besonders umfangreich sind diese automatisch erfassten Daten nach Aussage des Herstellers bei der Produktfamilie Inca Onset, doch auch ältere Modelle – beispielsweise Inca Spyder – sollen interessante Einblicke bieten.

Letztendlich geht es um eine lückenlose Erfassung des Betriebsverhaltens. Anhand beobachteter Nutzungsmuster können kundennahe Supportteams Empfehlungen zur Aufrechterhaltung des optimalen Betriebsverhaltens aussprechen – damit Ausfälle verhindert werden können. Darüber hinaus lassen sich erforderliche Vor-Ort-Einsätze durch die zentral erfassten Inca-Vision-Daten beschleunigen, da die nötigen Maßnahmen und Ersatzteile vorab bekannt sind.

„Bereits heute können rund 60 % aller bei unserem Support gemeldeten Vorkommnisse remote gelöst werden“, so Mark Noble, Senior Customer Service Manager, Inca Digital. „Diesen Anteil dürften wir mit 'Inca Vision' noch einmal kräftig steigern – ebenso wie den Durchschnitt der verfügbaren Betriebszeiten.“

Angeboten wird "Inca Vision" als Teil verschiedener Inca-Supportpakete. Eine aktive Ansprache von Kunden ohne Supportvertrag ist nicht vorgesehen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Faltschachtelklebemaschine für Graphische Betriebe Kip

Visionfold 110 von Bobst produziert seit Ende Oktober

Im Rahmen umfangreicher Invstitionen, die in den vergangenen vier Jahren erfolgt sind, installiert das Druckunternehmen Graphische Betriebe Kip aus dem niedersächsischen Neuenhaus eine Faltschachtel-Klebemaschine Visionfold 110 vom Hersteller Bobst. Nachdem die neue Lager- und Logistikhalle im März 2016 fertiggestellt worden sei, sei nun ausreichend Platz vorhanden, um die neue Maschine in Betrieb zu nehmen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...