Weiterempfehlen Drucken

Inkzone Fountain: Stets sauberes Feuchtwasser

Verschmutzung des Feuchtmittels durch mikrobiologischen Befall soll mit neuem Feuchtmittelreinigungssystem effektiv verhindert werden
 

Das Bild zeigt Feuchtwasser aus der Produktion (linkes Glas) und drei Stunden nach der Inbetriebnahme von Inkzone Fountain (rechtes Glas).

Wie Digital Information (Zürich) berichtet, arbeitet das neue Feuchtmittelreinigungssystem Inkzone Fountain mit leistungsfähigen Keramikfiltern aus der Medizintechnik. Nanofasern sollen auch kleinste Schmutzteilchen bis zwei Nanometer zurück halten. Aufgrund einer praktisch unbeschränkten Lebensdauer des Feuchtmittelkreislaufs soll Inkzone Fountain die Umwelt schonen und sich in kurzer Zeit bezahlt machen, so der Anbieter Digital Information.

Kein Drucker mag Verschmutzungsrückstände aus Druckfarben und Papier im Feuchtmittel. Besonders nachteilig wird der Prozess durch Staub, Füllstoffe und Strichanteile der immer schlechteren Papierqualitäten beeinflusst. Nur durch häufiges Wechseln des Feuchtwassers sowie die Reinigung des Kreislaufs mindestens einmal wöchentlich ist die Prozess-Stabilität gesichert, so Digital Information.

Die Folge sind ein die Ökologie und Wirtschaftlichkeit stark belastender Wasser- und Chemikalienverbrauch sowie teure Druckmaschinenstillstände. Vor dem Hintergrund gestiegener Kundenanforderungen und des zunehmenden Kostendrucks können sich Druckereien das nicht mehr leisten. Zudem ist nur der maßvolle Verbrauch von Ressourcen mit einer grünen Unternehmenspolitik vereinbar.

Inkzone Fountain stellt laut Digital Information eine einfache, kostengünstige und effiziente Lösung dar. Ein Vierstufenfiltersystem mit nanostrukturierten Fasern befreit das Feuchtmittel von den aus der Druckfarbe und dem Papier herausgelösten Kleinstpartikeln. So soll eine Verschmutzung des Feuchtmittels durch mikrobiologischen Befall effektiv verhindert werden. Messbare und für die Stabilität des Druckprozesses relevante Parameter wie der pH-Wert, die Wasserhärte und der Leitwert bleiben auch über sehr lange Zeiträume stabil, so der Anbieter. Das saubere Wasser begünstigt den Offsetdruckprozess und den sparsamen Verbrauch auch insofern, als mit einer deutlich geringeren Feuchtmittelmenge auf den Druckplatten produziert werden kann.

Bereits drei Stunden nach Inbetriebnahme des Reinigungssystems ist zuvor stark verschmutztes Feuchtmittel absolut sauber, wie Digital Information betont. Inkzone Fountain arbeitet autonom, der Zustand der einzelnen Filter wird über ein Display angezeigt.

Das System ist an allen Maschinen sofort installiert und unmittelbar betriebsbereit. Die Filter sollen mit wenigen Handgriffen schnell und einfach ausgewechselt werden können, wie es heißt. Inkzone Fountain kann bei Bogen- wie bei Rollenoffsetmaschinen aller bekannten Hersteller und jeden Formats eingesetzt werden. 

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...