Weiterempfehlen Drucken

Ipex 2010: Kodak stellt 200 m/min schnelles Prosper-5000-XL-Drucksystem vor

Neben dem Farb- ist auch das Schwarzweißdrucksystem Prosper 1000 XL zu sehen

Premiere für die Kodak Prosper 5000 XL: Kodak zeigt auf der Ipex, die vom 18. bis 25. Mai in Birmingham stattfindet, erstmals seine neue, auf der Stream-Inkjet-Technologie basierende Farbdruckmaschine. Die Prosper 5000 XL schießt mit einer Frequenz von 400 kHz einen stetigen Tintentröpfchenstrom auf das Substrat, was am Ende laut Hersteller einer Rasterweite von annähernd 70 Linien/cm im Offsetdruck entspricht.
Die Druckgeschwindigkeit des Systems ist mit bis zu 200 m/min angegeben. Durch eine spezielle Formulierung der Stream-Inkjet-Tinten, die weniger Netzmittel enthalten, lassen sich, so Kodak, neben ungestrichenen Papieren auch gestrichene und glänzend gestrichene Papiere bedrucken. Dabei sind Grammaturen von 45 bis 300 g/qm verarbeitbar.
Das Schwarzweiß-Pendant Prosper 1000 XL, die ebenfalls auf der Fachmesse zu sehen sein wird, verarbeitet Grammaturen zwischen 45 und 175 g/qm und lässt sich auch im Nachhinein zur Prosper 5000 XL aufrüsten.
Ansteuern lassen sich beide neuen Maschinen über den Kodak 700 Print Manager, der eine Vielzahl an Datenströmen, unter anderem PDF, Postscript, PPML-GA, PPML-VDX, VPS und AFP/IPDS verarbeitet.
Für die Weiterverarbeitung der neuen Druckmaschinenplattform arbeitet der Kodak nach eigener Aussage mit Unternehmen wie Hunkeler, Müller Martini und Lasermax Roll Systems zusammen.

Kodak http://www.kodak.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen Sport- und Gesundheitsangebote für Mitarbeiter?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...