Weiterempfehlen Drucken

Joint Venture: Interprint und Daetwyler entwickeln neues Digitaldruckverfahren

Laser-Sonic-Technologie ist die Grundlage der Zusammenarbeit

Mit dem Ziel, ein neues, kostensparendes Digitaldruckverfahren zu entwickeln, haben die Interprint GmbH aus Arnsberg und die MDC Max Daetwyler AG aus Bleienbach in der Schweiz ein Joint Venture gegründet. Dieses trägt den Namen DI Projekt AG und hat seinen Sitz ebenfalls in der Schweiz.
Der Grund für den Zusammenschluss ist nach Aussage von Interprint das neue, patentierte Druckverfahren auf Basis der Laser-Sonic-Technologie gewesen. Diese ermögliche es, digital mit handelsüblichen Tief- und Flexodruckfarben – einschließlich Sonder- und Metallicfarben – auf verschiedenen Materialien wie Papier, Folie oder Karton zu drucken. Zudem soll es sowohl wasserbasierende als auch Lösemittelfarben verdrucken können. So würden im Vergleich zum herkömmlichen Digitaldruck die Farbkosten sowie die Umweltbelastung reduziert.
Die Laser-Sonic-Technologie stimmt laut Interprint in weiten Teilen mit den konventionellen Verfahren Tief- und Flexodruck überein. Die erste Druckmaschine, die auf der Basis der neuen Technologie beruht, soll im Sommer 2010 bei dem Arnsberger Unternehmen seinen Betrieb aufnehmen.
Die Geschäftsleitung des neugegründeten Joint Ventures übernehmen Gerhard Hochstein, Chief Technology Officer bei der Interprint GmbH und Dr. René Hartmann, Senior Managing Director der Daetwyler AG.

Max Daetwyler AG http://www.daetwyler.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neue Serie an geruchs- und migrationsarmen Druckfarben

Zeller+Gmelin stellt auf der Labelexpo Europe aus

Der Druckfarbenhersteller Zeller+Gmelin stellt zur Labelexpo Europe 2017 mehrere neu entwickelte Farbsysteme vor. Ein Schwerpunkt ist dabei das wachsende Segment der migrationsarmen Druckfarben, das angesichts der anhaltenden Verschärfung gesetzlicher Vorgaben immer mehr an Bedeutung gewinnt.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Das Sommerloch...

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...