Weiterempfehlen Drucken

KBA: Drupa brachte im Bogenoffset Aufträge in dreistelliger Millionenhöhe

Für die Koenig & Bauer AG war dies die „beste Drupa seit der Messe 2000“
 

Vorstandschef Claus Bolza-Schünemann begrüßte die Teilnehmer der morgendlichen KBA-VIP-Show in Halle 16.

Claus Bolza-Schünemann, Vorstandsvorsitzender der Koenig & Bauer AG (KBA) und Präsident der diesjährigen Branchenleitmesse, zieht eine positive Schlussbilanz der Drupa 2016, wie KBA jetzt meldet: „Bei der Drupa 2016 hat sich Print nach den strukturellen Veränderungen der letzten acht Jahre in seiner ganzen Breite und Vielfalt kraftvoll zurückgemeldet. Man hat in den Hallen gespürt, dass die meisten Unternehmen ihre Hausaufgaben gemacht und sich an die neuen Marktrealitäten angepasst haben. Die Quantität, Qualität und Internationalität der Besucher hat uns sehr positiv überrascht. Viele kamen gut vorbereitet und mit klaren Vorstellungen zu uns, was die Beratung erleichtert.“

Zum Messeende konnte Ralf Sammeck, Geschäftsführer von KBA-Sheetfed Solutions, im größten KBA-Segment – Bogenoffset – Bestellungen in dreistelliger Millionenhöhe vermelden: „Wir haben unser selbstgestecktes Verkaufsziel deutlich überschritten und aus über 40 Ländern auf allen sechs Kontinenten viele Aufträge in allen Formatklassen hereingenommen.“ Dabei sei die Ausrichtung des KBA-Messeauftritts auf wachsende Märkte wie den Digital-, LED-UV- und Verpackungsdruck aufgegangen. Die Ausdehnung des Angebotes auf die Druckweiterverarbeitung mit einer eigenen Rotationsstanze und der geplanten Übernahme des spanischen Stanzmaschinenherstellers Iberica AG S.A. habe bei einer Reihe von Kunden eine positive Resonanz hervorgerufen. Das Gleiche gelte für die konzeptionell vorgestellte digitale Bogenmaschine KBA Varijet 106 Powered by Xerox, deren Entwicklung in einigen Monaten abgeschlossen sein soll und für die neuen Serviceangebote in Richtung Industrie 4.0.

Auf dem KBA-Stand waren innovative Lösungen im Digital-, Flexo- und Offsetdruck und damit auch verfahrenstechnische Alternativen für diverse Marktsegmente zu sehen. Die praxisorientierten Vorführungen der Hybrid-Rotation Neo XD von KBA-Flexotecnica, die als einzige Flexodruckanlage auf der Drupa Folien für Lebensmittelverpackungen migrationsarm mit wasserbasierenden Farben in hoher Qualität bedruckte, fanden eine erfreulich große Beachtung, wie es bei KBA weiter heißt.
Groß war auch der Andrang bei den Live-Präsentationen der Digitaldruckanlage Rotajet L. Die Druckergebnisse und die Performance auf verschiedensten Bedruckstoffen, darunter auch gestrichene Offsetpapiere, erstaunten nicht nur Verleger Dr. Hubert Burda bei seinem Standbesuch.

Die Bestellung von Rollendruckanlagen auf einer Messe ist eher die Ausnahme als die Regel. Dennoch konnte Christoph Müller, Geschäftsführer von KBA-Digital & Web Solutions den Verkauf einer Commander CL nach Deutschland und einer wasserlos druckenden Cortina auf die Insel La Réunion im Indischen Ozean melden. Oliver Volland, Geschäftsführer von KBA-Metronic, freute sich ebenfalls über das beachtliche Interesse an den Kennzeichnungslösungen seines Unternehmens. Angesichts vieler neuer Projekte erwartet KBA ein gutes Nachmessegeschäft. Bolza-Schünemann: „Der Bewertung ‚die beste Drupa seit 2000‘ schließe ich mich gerne an.“

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Gebrüder Schabert GmbH vertreibt Papiersortiment Creative Print

Hersteller des Sortiments ist die Papierfabrik August Koehler SE

Das Papiersortiment Creative Print der Papierfabrik August Koehler SE, Oberkirch, wird ab sofort exklusiv durch das Unternehmen Gebrüder Schabert, Strullendorf, vertrieben. Das aus 100 Prozent Sekundärfaserstoffen hergestellte Material mit Naturpapiercharakter trägt das Umweltzeichen „Der Blaue Engel” und ist FSC-zertifiziert.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Aus Zweifel an den tarif- und arbeitsrechtlichen Bedingungen bei der Herstellung wurden in Dänemark 1.200 Wahlplakate eingestampft. Zurecht?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...