Weiterempfehlen Drucken

KBA-Meprint: Neue modulare Schmalbahn-Offsetdruckmaschine Varius LX-TX

Etiketten und Laminate bei max. 50 m/min und 430 mm Bahnbreite produzieren
 

Besonders geeignet ist die Varius LX-TX von KBA-Meprint für die Herstellung hochwertiger Wein-, Kosmetik-, Spirituosen- und anderer Luxus-Etiketten sowie für die Bedruckung von Tubenlaminaten.

Die KBA-Meprint AG, vor allem bekannt für ihre mit Kurzfarbwerken ausgestattete und wasserlos druckende Genius 52UV, steigt nun mit einer neuen modularen Schmalbahn-Rotation in das obere Leistungssegment des Etiketten- und Laminatdrucks ein, wie KBA Meprint aktuell meldet. Die Maschine nennt sich Varius LX-TX und soll eine „hohe Druckqualität, und Einsatzflexibilität“ bieten sowie eine individuelle Ausstattung bei Druck und Veredelung im Rahmen einer insgesamt wirtschaftlichen Produktion bei kleinen bis mittleren Auflagen ermöglichen.

Als flexible Schmalbahn-Rotation basiert die Varius LX-TX auf der UV-Offsettechnologie mit schablonierfreien Kurzfarbwerken von KBA-Meprint. Deren Merkmal ist zum Beispiel der Verzicht auf Zonenschrauben und Feuchtmittel. Daraus resultiert eine erleichterte Bedienung, eingesparte Zeit und weniger Makulatur beim Jobwechsel – gerade bei kleiner werdenden Auflagen wichtig. Zudem ist die semi-rotative Varius LX-TX formatvariabel, was im Etiketten- und Laminatdruck besonders wichtig ist. 

Besonders bei Rasterabbildungen macht sich die bekanntermaßen hohe Detailgenauigkeit und Farbbrillanz des wasserlosen Offsetverfahrens bemerkbar – was einen positiven Effekt auf die Qualität von zum Beispiel hochwertigen Wein-, Spirituosen-, Kosmetik- und anderen Premium-Etiketten hat, aber auch bei Folien oder qualitativ anspruchsvollen Laminaten mit Stärken von 50 bis 500 µm. 

Das semi-rotative Antriebskonzept der Varius LX-TX ermöglicht eine stufenlose Veränderung der Drucklänge ohne Wechsel von Platten- und Gummituchzylindern. Zur Ausstattung gehören auch automatischer Plattenwechsel, Auto-Register, optionale Schnellwechsel-Rakelkammern und weiteren Features – Automatisierungs-Bausteine, die zu verkürzten Rüstzeiten führen.

Technologie-Plattform

Bei der modular konzipierten Varius LX-TX handelt es sich nicht um eine reine Offsetrotation, sondern eine flexibel und anwenderorientiert konfigurierbare Technologieplattform – auch für die bei Premium-Etiketten besonders gefragten Druck-, Veredelungs- und Finishing-Verfahren. So können laut KBA-Meprint anstelle der Anilox-Farbwerke auch lange Farbwerke ohne Feuchtwerke, innerhalb der Maschine zwischen verschiedenen Positionen tauschbare Module für UV-Lack- und Deckweiß-Applikationen, Flach-Siebdruckwerke von KBA-Kammann sowie (auch nachträglich) digitale Druckköpfe für Kennzeichnung oder Personalisierung integriert werden. Die gleiche Flexibilität gilt laut Hersteller für die Inline-Weiterverarbeitung mit der möglichen Integration von Modulen für Kalt- und Heißprägen, Prägen, Stanzen, Schneiden, Entgittern etc. 

Je nach Kundenanforderung sollen unterschiedliche Trocknungssysteme verschiedener Hersteller zum Einsatz kommen können. Neben der Trocknung mit Ultraviolett- und Infrarot-Strahlung kann wahlweise auch ein Heißlufttrocknersystem installiert werden.

Wichtige technische Daten – Maschinengeschwindigkeit: max. 50 m/min, Abwickel- und Aufwickelkapazität: 800 mm Ø, Bahnbreite: min. 100 mm, max. 430 mm, Druckbreite: max. 420 mm, Druckbildlänge (stufenlos): 152,4 – 431,8 mm (6 – 17 Zoll), Farben (Offsetdruck, UV-härtend), UV-Trockner nach jedem Druckwerk (optional mit Kühlwalze).

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...