Weiterempfehlen Drucken

Kama modifiziert Pro-Fold-74-Anleger

Zuschnitte lassen sich besser vereinzeln
 

Dioe Schnellverstellung am Anleger der Kama Pro-Fold 74 zum Falten, Kleben und Aufspenden.

Der Dresdner Maschinenbauer Kama hat seine Falt- und Klebemaschine Pro-Fold 74 weiterentwickelt. Mit einer Schnellverstellung für die Abzugsriemen am Anleger sollen die Rüstzeiten weiter verkürzt werden.

Die Pro-Fold 74 kommt sowohl bei Akzidenzen als auch für Verpackungen zum Einsatz. Jetzt hat der Anleger eine Schnellverstellung für die Abzugsriemen bekommen, was die Rüstzeit verkürzen soll. Anpassbare Deckrollen sollen die Zuschnitt­vereinzelung verbessern und für eine saubere Übergabe an das Transport­modul sorgen. Auch kleinere Produkte und Zuschnitte können laut Hersteller so sicher geführt werden. Insgesamt sei das Handling vereinfacht, die Output-Qualität erhöht.

Zur Einsatzpalette der Pro-Fold 74 gehören auch Aufspenden und Pick & Place von Karten, Klebeband, Produktproben etc. Das Einrichten geht per Jobplanungs-Software vonstatten, Wiederhol­aufträge sind abrufbar. Neben Mappen, Umschlägen, Klappkarten und Füllhöhe­produkten fertigt die Pro-Fold auch Aufträge aus der Verpackung wie Kissenverpackungen und Faltschachteln.

Kama zeigt die Pro-Fold 74 mit neuem Anleger und neuem Zickzack-System auf der Ipex 2017 in Birmingham (31.10. - 3.11.) am Stand F350 bei Friedheim International.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Papyrus erweitert Lagersortiment von Digigold Silk

Digitaldruckpapier nun in beiden Laufrichtungen verfügbar

Der Papiergroßhändler Papyrus (Ettlingen) hat das Lagersortiment der Papiersorte Digigold Silk erweitert. Das Papier für den Digitaldruck – im Format 53 x 75 cm sowie in den Flächengewichten 115 bis 300 g/m² – ist nun seit Januar 2018 in beiden Laufrichtungen verfügbar.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...