Weiterempfehlen Drucken

Kodak-Digitaldrucktechnologie auf den Hunkeler Innovationdays

Thematisiert werden u.a. die Kodak-Prosper-5000XLi-Plattform, die Nexpress und die Prosper-S-Serie
 

Unser Bildausschnitt links zeigt eine Kokak Prosper 5000XLi Press, daneben ein Bild einer Kodak-Prosper-S-Serie-Eindruckstation.

Auf dem Kodak-Stand (Hunkeler Innovationdays 2015, 23. bis 26. Februar in Luzern; PO1 in Halle 2) sollen Lösungen für den digitalen Druck von Akzidenzdruckprodukten, Büchern und Zeitungen zum Teil in Aktion zu sehen sein, wie der Aussteller meldet. 

Folgende Lösungen werden demonstriert bzw. anhand von Produktionsbeispielen vorgestellt:

– Im Rahmen der Veranstaltung nutzen Kodak und Hunkeler die Kodak-Prosper-Druckmaschinenplattform, auf der laut Kodak mittlerweile schon mehr als 30 Mrd. Seiten weltweit gedruckt wurden, zur Herstellung einer 12-seitigen, vollfarbigen Publikation. Sie wird im Voraus auf der Kodak-Prosper-5000XLi-Druckmaschine im Tabloid- und Broadsheet-Format gedruckt und während der Veranstaltung auf der neuen erweiterten Zeitungslösung von Hunkeler zum Endprodukt weiterverarbeitet.

– Ferner sollen die Möglichkeiten der digitalen Kodak-Nexpress-Produktionsfarbdruckmaschine, die mit Inline-Veredelungsoptionen zum Aufwerten der Farbdrucke mit Beschichtungen bzw. Lackeffekten, Sonderfarben oder Prägeeffekten ausgestattet werden kann, anhand von Druck- und Veredelungsmustern veranschaulicht werden.

– Eindrucksysteme der Kodak-Prosper-S-Serie, mit denen Kunden ihre Rollenoffsetdruckmaschinen um die Möglichkeit des variablen Datendrucks erweitert haben, die aber auch zunehmend von Kunden im Akzidenz-Bogendruckbereich genutzt werden.

Während der gesamten Veranstaltung sollen den Besuchern Live-Demonstrationen geboten, Druckmuster präsentieret, technisches Fachwissen vermittelt und Digitaldruck-Anwendungen erörtert werden. Zudem wird Kodak mit verschiedenen Kunden bei der „Doxnet-vor-Ort“-Veranstaltung und dem Interquest Digital Printing Forum, die im Rahmenprogramm der HID stattfinden, an Roundtable-Diskussionen teilnehmen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Bloßer Kontakt setzt Duft frei

Neuartige Sleeve-Verpackung von Model Kramp – Applikation von Follmann-Duftlacken auch in der Kosmetikindustrie

Neben der Optik sind es vor allem auch Haptik und Duft von Verpackungen, die am POS die Kaufentscheidung mit beeinflussen. Multisensorisches Marketing setzt ganz auf sinnliche Momente. Prägungen, Folierungen, Düfte: Effekte, die wie gemacht für die Kosmetikbranche erscheinen. Mit einer neuen Serie von Follmann-Duftlacken können olfaktorische Reize bei Kontakt mit dem entsprechend lackierten Bereich der Verpackung ausgelöst werden. Das berichtet die Unternehmensgruppe Follmann.

» mehr

IT meets Print – Jetzt Tickets ordern!

CHIP-Logo

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Wie informieren Sie sich über Ihren Urlaubsort?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...