Weiterempfehlen Drucken

Körtel & Hieke: 40 % mehr Kapazität in der Verpackungsproduktion

Bobst Expertcut 106 mit Inline-Nutzentrennung bei Hainburger Spezialist für die Herstellung von Faltschachteln und Sichtverpackungen
 

An der Flachbettstanze Expertcut 106 LER der neuesten Generation von Bobst bei Körtel & Hieke (v.l.): Jörg Körtel, Geschäftsführer, Dennis Hieke, Geschäftsführer, Zeljko Pintar, Maschinenführer Stanzen.

Mit der Inbetriebnahme einer Flachbettstanze Expertcut 106 LER der neuesten Generation von Bobst hat die Körtel & Hieke GmbH im hessischen Hainburg ihre Kapazität in der Herstellung von Faltschachteln und Sichtverpackungen seit Ende 2013 um etwa 40 % steigern können.

Nimmt man Jörg Körtel, geschäftsführender Gesellschafter des 1958 gegründeten Verpackungswerks, beim Wort, so verdankt der Betrieb die gesteigerte Leistung im Stanz-
prozess „nicht nur der Ausreizung der Maximalgeschwin-
digkeit bei fast allen Aufträgen, sondern insbesondere auch der Inline-Nutzentrennung der Expertcut 106 LER.“

Die neueste Maschinen-Generation ist mit mit lateralem Register auf besondere Bedienungsfreundlichkeit ausgelegt, wie Körtel weiter ausführt. Damit ermögliche sie nicht nur bei Wiederholaufträgen, sondern auch bei neuen Jobs schnelle Auftragswechsel.

Die Werkzeuge lassen sich aufgrund des Quick-Change-Konzepts binnen kurzer Zeit wechseln, zudem seien die Rüstzeiten bei dem neuen Expertcut-Modell weiter verkürzt worden. Das gilt unter anderem für die Ausbrech- und Nutzentrennstation, die mit zusätzlichen Bedienungselementen auf der Gegenbedienungsseite, neuen Funktionen bei der Ganzbogenauslage und einer verbesserten Feinverstellung beim Einrichten der Werkzeuge versehen wurde. 

Eine ganz wichtige Komponente der Auslage ist der vollkommen neu konzipierte Non-Stop-Rechen mit Quick-Set-Funktion. Alle Non-Stop-Stangen lassen sich gleichzeitig mit einem Tastendruck ent- sowie verriegeln und ohne zusätzliche Werkzeuge einrichten, wie Bobst betont. Eine zusätzliche Zeitersparnis bringt die Möglichkeit, die Positionierung der Stangen während laufender Aufträge außerhalb der Maschine einzustellen. Last but not least ist die Auslage schnell von Einzelschnitt- auf Doppelschnittstanzung und für die Ganzbogenauslage umgerüstet. 

Im Tagesgeschäft schwanken die Auflagen bei Körtel & Hieke zwischen 500 und 250.000 Bogen, wobei mittlere Auflagen um 30.000 Bogen den Löwenanteil ausmachen. Doch es gibt auch Tage, an denen bis fünf Jobwechsel anliegen. Bei kleinen Auflagen ist die Maschine schnell eingerichtet. Bei hohen Auflagen laufe sie manchmal tagelang nonstop bei voller Geschwindigkeit – bis 9.000 Bogen pro Stunde, wie Körtel abschließend betont.

Die Expertcut-106-LER-Flachbettstanze verarbeitet Papier, Karton, schwere Vollpappe, bestimmte Kunststoffe und Wellpappe in Formaten bis max. 760 x 1.060 mm.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Canon präsentiert neues Inkjet-Rollendrucksystem "Océ Prostream"

Premiere auf den Hunkeler Innovationdays in Luzern

Mit der Océ Prostream hat Canon die nächste Generation seiner Inkjet-Rollendrucksysteme vorgestellt. Sie soll das Inkjet-Know-how aus dem deutschen Werk in Poing mit Neuentwicklungen hinsichtlich der Ausgabequalität und Medienflexibilität kombinieren und so helfen, anspruchsvolle Druckaufträge vom Offset in den Inkjetdruck zu verlagern.

» mehr

Neu bei YouTube: Luftbefeuchtung

Eine optimale Luftfeuchte ist für Druckereien ein wichtiger Produktionsfaktor. Ohne eine zusätzliche Luftbefeuchtung entstehen Probleme im Materialdurchlauf und in der Qualitätssicherung. Schauen Sie sich jetzt das Video an.
mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Kommen auch in Ihrem Unternehmen Luftbefeuchtungsanlagen zum Einsatz?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...