Weiterempfehlen Drucken

Konica Minolta stellt neue High-Chroma-Drucksysteme vor

Bizhub-Pro/Press-C71HC-Modelle sollen näher am sRGB-Farbraum sein als konventionelle CMYK-Drucksysteme
 

Konica Minolta hat die nächste Generation seiner High-Chroma-Farbproduktionsdrucksysteme vorgestellt. Im Bild: das Vorgängermodell Bizhub Press C70HC.

Konica Minolta hat mit den neuen Bizhub-Pro/Press-C71HC-Modellen die dritte Generation seiner High-Chroma-Produktionsdruckmaschinen vorgestellt. Dank des High-Chroma-Toners soll sich mit den neuen Systemen ein erweiterter Farbraum darstellen lassen, der näher an die sRGB-Farbpalette heranreiche als konventionelle CMYK-Toner. So lassen sich laut Konica Minolta Farben darstellen, die zuvor nicht oder nur schwer reproduzierbar waren.

Durch den wachsenden Bedarf, Fotos oder ganze Alben direkt aus den Digitalkameras heraus zu drucken sowie durch die zunehmende Kombination aus Online- und Printkommunikation, steigen nach Angaben des Herstellers auch die Anforderungen an die Wiedergabe von RGB-Daten. Da konventionelle CMYK-Drucksysteme auf Grund des begrenzten Farbraumes jedoch manche Farben nicht wie in der Realität oder am Monitor farbgetreu wiedergeben konnten, hat Konica Minolta den High-Chroma-Toner entwickelt. Dank des erweiterten Farbraum des Toners sollen sich Farben so drucken lassen, wie sie beispielsweise auch an einem kalibrierten Monitor angezeigt werden, erklärt der Hersteller. Auch lebendige Pinkt- und Violetttöne oder unterschiedliche Grünabstufungen seien mit den neuen Bizhub-Pro/Press-C71HC-Modellen möglich.

„Heutige Kommunikationskanäle umfassen Print-, Online- und Mobile-Kommunikation. Das Farbmanagement professioneller Druckdienstleister wandelt sich deshalb vom traditionellen CMYK zu sRGB", erklärt Carsten Bamberg, Team Manager Productmanagement Production Printing Cluster West bei Konica Minolta. Die neuen Farbproduktionsdrucksysteme sollen sich dank des größeren Farbraums und der Druckqualität vor allem für anspruchsvolle Reproduktionen von Fotos eignen. Das sei insbesondere für Museen und Ausstellungen interessant, die somit Reproduktionen beispielsweise von Gemälden noch originalgetreuer umsetzen können, erläutert Bamberg.

Der Bizhub Pro/Press C71HC erreicht Druckgeschwindigkeiten von bis zu 71 Bogen/min im Format A4, 38 Bogen/min im Format A3 und 36 Bogen/min im Format SRA3. Dabei liegt die Auflösung laut Hersteller bei 1.200 x 1.200 dpi bei 8 Bit Farbtiefe. Die Systeme verarbeiten Substrate mit einer Grammatur zwischen 62 und 300 g/m² und können mit einer Reihe unterschiedlicher Finishing-Optionen ausgestattet werden. Funktionen wie Broschürenproduktion, Klebebindung, automatische Ringbindung und die Stapelkapazität von bis zu 10.000 Bögen erlauben das Drucken inklusive Weiterverarbeitung ohne manuelles Eingreifen in einem Arbeitsschritt.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Vianord: Flexoplatten-Systeme Evo 3 verbessert

Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New für Flexoplatten bis 90 x 120 cm Größe

Das französische Unternehmen Vianord Enginnering (Carros bei Nizza), Hersteller automatisierter Flexodruckplatten-Systeme, hat seine Evo-3-Produkreihen verbessert und stellt Evo 3 ELF New und Evo 3 EDLF New vor. Es handelt sich hier um kombinierte Einheiten, die Flexoplatten bis 90 x 120 cm (36" x 48") belichten, trocknen und einer Lichtnachbehandlung unterziehen können.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...