Weiterempfehlen Drucken

Künftig gibt es die Rotoman als Hiprint- und Direct-Drive-Version

16-Seiten-Rollenoffsetrotation von Manroland in zwei Leistungsklassen verfügbar

Manroland bietet die 16-Seiten-Rotation Rotoman künftig als Hiprint- und als Direct-Drive-Version (Abbildung) an.

Nach Angaben des Herstellers Manroland AG produzieren weltweit mehr als 500 Rotoman-Maschinen Zeitschriften, Direct Mailings oder Beilagen. Um die unterschiedlichen Erwartungen der Kunden im 16-Seiten-Markt hinsichtlich der verschiedenen Auftragsschwerpunkte abzudecken, bietet Manroland die 16-Seiten-Rotation künftig in zwei Ausgaben an.

Beide Maschinen bedienen unterschiedliche Auftragsschwerpunkte. Die Rotoman Direct-Drive: Mit der Wechselmöglichkeit des Sujets im Fortdruck soll die Maschine 70.000 Expl./h schaffen. Jedes Druckwerk ist mit zwei Motoren ausgestattet und die Zylinder können so weit abgestellt werden, dass die Papierbahn berührungsfrei gerade hindurch läuft. Dies macht ein Umlenken der Papierbahn und den Einsatz von Blindplatten überflüssig, so der Hersteller.

Durch das weite Auseinanderfahren der Druckzylinder sollen Eindruckwechsel sowie der temporäre Einsatz von Lack- und Sonderfarben vereinfacht werden können. 

Eine weitere, wesentliche Neuerung ist die hoch automatisierte Reproduzierbarkeit. Für einen Jobwechsel kann der Bediener schon frühzeitig die neuen Druckplatten in die leicht zugänglichen, komplett gekapselten Kassetten seitlich einschieben. Nach dem Startbefehl für den Jobwechsel übernimmt Autoprint alles Weitere. Vollautomatisch werden die Platten gewechselt und alle Einstellungen eigenständig vorgenommen, bis die Maschine selbstständig das vorgegebene Qualitätsniveau erkennt. So sollen sich Rüstzeiten und Makulatur um 50 Prozent reduzieren lassen.

Ausgelegt auf eine Leistung von 55.000 Expl./h ist die Rotoman Hiprint. Das Original-Rotoman-Farbwerk mit intensiver Temperierung soll den Einsatz konventioneller Gummitücher, unter Umgehung von Metalback Blankets oder Sleeves, ermöglichen. Plattenwechsel und Falzapparat sind neben anderen Funktionen hoch automatisiert, so der Hersteller.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Hubergroup: Neue Bogenoffset-Druckfarbe für Lebensmittelverpackungen

Besonders schnell wegschlagende Farbserie MGA Natura für die schnelle Weiterverarbeitung – neue PUR-Farbe für den Flexodruck

Druckfarbensysteme für den Druck von Lebensmittelverpackungen müssen immer weiter steigenden Anforderungen entsprechen. So verlangen beispielsweise hohe Geschwindigkeiten im Großformat, kostengünstigere Bedruckstoffqualitäten und ein hohes Qualitäts- und Sicherheitsbewusstsein nach speziell abgestimmten Druckfarbensystemen. Die Hubergroup (Hauptsitz: Kirchheim bei München), ein Spezialist für Druckfarben, Lacke und Druckhilfsmittel, ersetzt vor diesem Hintergrund ab 1. Februar 2017 seine Bogenoffset-Farbserie Natura GA durch die neue Serie MGA Natura, wie die Hubergroup meldet. Vor einigen Monaten hatte der Hersteller auch eine neue Flexodruckfarbserie auf Polyurethan-Basis vorgestellt.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Planen Sie, 2017 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...