Weiterempfehlen Drucken

Kyocera Mita: Neuen A3-Monochromdrucker angekündigt

FS-6020 mit 1.200 dpi

Mit dem FS-6020 beabsichtigt Kyocera Mita, in den Bereich kostengünstiger A3-Drucker einsteigen. Der Eco Laser-Drucker druckt bis zu 20 Seiten A4 und elf Seiten A3 in der Minute. In ihm kommt die Kyocera Mita-»Image Processing Technology« zum Einsatz, die eine Auflösung von 1.200 dpi ermöglicht.
Mit den sechs Papierkassetten, die einzeln ansteuerbar sind, beträgt die Gesamtkapazität 1.350 Blatt. Dabei besitzt der Drucker auch eine Duplexeinheit für den beidseitigen Druck. In dem Gerät verrichtet ein 200 MHz schneller Prozessor mit einem Arbeitsspeicher von 16 MB seinen Dienst. Durch eine Speichererweiterung auf bis zu 144 MB kann der Nutzer eine RAM-Disk einrichten, in der Druckdaten temporär gespeichert werden.
Sieben Emulationen, wie beispielsweise HP Laserjet und Postscript III, verwendet der Drucker.
Angeschlossen wird das Gerät via USB 2.0, aber auch der Anschluss über eine parallele und optional eine serielle Schnittstelle ist möglich.
Der Kyocera-Mita-Neuzugang soll ab Ende Januar im Fachhandel erhältlich sein und richtet sich insbesondere an Anwender mit gehobenen Ansprüchen im Officebereich sowie an kleinere bis mittelständische Unternehmen, öffentliche Verwaltungen, Anwalts- und Steuerkanzleien.

Kyocera Mita http://www.kyoceramita.de

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Neuartige Kombilösungen für Pharma-Verpackungen

Pharma-Verpackungsspezialist August Faller Gruppe stellt Pharma Compliance Pack und Leporello-Etikett vor

Vor dem Hintergrund eines steigenden Bedarfs an mehrseitigen Etiketten mit viel Raum für Informationen und des Kundenwunsches nach geführter Medikation bietet die August Faller Gruppe (Waldkirch, Nürnberg) jetzt zwei neuartige Produkte an: Die Verpackungslösung Pharma Compliance Pack soll die exakte Medikamenteneinnahme unterstützen und damit die Therapietreue der Patienten verbessern. Und das fünfseitige Leporello-Etikett ist laut Hersteller die Antwort auf den steigenden Bedarf an Platz für mehr Informationen beispielsweise durch die steigenden Anforderungen der Mehrsprachigkeit und neue gesetzliche Richtlinien zur Textgestaltung und Lesbarkeit.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Deutliche Passerprobleme und Streifenbildungen bei den Druckmustern von Landa.

Landa: viel Show um Nichts?

Wie bereits 2012 glänzt Landa Digital Printing auch auf der Drupa 2016 mit einer fulminanten Show. Die Ankündigungen, dass die Nanografie qualitativ neue Maßstäbe setzen würde, hält aber keiner ernsthaften Betrachtung Stand. An keinem der von uns besuchten Drupa-Stände haben wir schwächere Druckmuster gesehen als bei Landa.
mehr

Zukunft des Digitalen ist Print

17 neue Internetseiten gehen in jeder Sekunde online und auf jeder von Ihnen werden riesige Mengen Content veröffentlicht. Ohne Zweifel: das World Wide Web und die Entwicklung der mobilen Devices haben das Mediennutzungsverhalten grundlegend verändert und die klassischen Medien in Bedrängnis gebracht. Und trotzdem liegt die Zukunft des Digitalen im gedruckten Produkt, ist sich Andrew Davis sicher.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die zehn schönsten Malbücher für Erwachsene

Malbücher für Erwachsene erobern derzeit weltweit die Bestseller-Listen. Spätestens nach dem Erfolg des Malbuchs "Mein verzauberter Garten"der Schottin Johanna Basford war der Trend bei Erwachsenen angekommen, die auf der Suche nach Entspannung nach dem Buntstift greifen. In unserem Ranking haben wir die zehn für uns schönsten Malbücher zusammengestellt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Veranstaltet Ihr Unternehmen eine Mitarbeiter-Weihnachtsfeier?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...