Weiterempfehlen Drucken

Labelprint24: Neuer Echtzeitkalkulator für Faltschachteln

Bedruckte Faltschachteln und Kissenschachteln in einer beliebigen freien Größe online kalkulieren und sofort drucken lassen
 

Darstellung einer Faltschachtelkalkulation.

Der E-Commerce-Systemanbieter von Etiketten, Faltschachteln und Beipackzetteln für Business-Kunden – Labelprint24 – stellt einen neuen Echtzeit-Kalkulator für bedruckte Faltschachteln und Kissenschachteln vor. Zur Harder-online GmbH (Weingarten) gehörend, ermöglicht es Labelprint24 als einer der ersten europäischen Systemanbieter (mit angeschlossener Faltschachtel-Druckerei) seinen Kunden, bedruckte Faltschachteln und Kissenschachteln in einer beliebigen freien Größe zu 100 Prozent online zu kalkulieren und anschließend sofort drucken zu lassen. Aufgrund der bei der Bestellung von Etiketten damit gemachten Erfahrungen ist der Online-Kalkulator jetzt auch 24 Stunden täglich für weitere Druckprodukte, wie Faltschachteln, verfügbar.

Bei einer Kundenanfrage nach Faltschachteln mit Steckboden, mit Einstecklasche oder Kissenschachteln verarbeitet der Kalkulator alle Daten in Echtzeit. Der Interessent sieht sofort, wie sich jede Veränderung von individuellen Parametern, wie Farbe, Material, Format oder Auflage, auf den Endpreis auswirken. Der Druckauftrag wird online ausgelöst und die Bestellung im Produktionssystem eingetaktet. Zur individuellen Kundenberatung steht optional immer ein Supportteam zur Verfügung.

„Aus dieser vollständig automatisierten Auftragsabwicklung des Web-to-Print Workflows ergeben sich die besonderen Kostenvorteile“, ist Geschäftsführer Stefan Harder überzeugt. Besonders kleine und mittlere Auflagen von bedruckten Faltschachteln sollen so sehr günstig gedruckt werden können. Greift der Käufer auf eine bereits vorhandene Falzschachtel-Stanzform zurück, verringert sich der Preis um die anteiligen Werkzeugkosten, wie Harder weiter betont. Auf Wunsch sind auch individuelle Stanzformen für Kissenschachteln oder andere Stanzverpackungen über das System bestellbar.  

Das Angebot der Faltschachtel- und Beipackzettel-Druckerei richtet sich an Markenartikelhersteller, Online-Versender, Pharma- und Kosmetikhersteller, Handelsfirmen und Agenturen. 

Labelprint24 (labelprint24.com) produziert Faltschachteln mit Steckboden, mit Einstecklasche oder Kissenschachteln aus einem stabilen weißen Karton in verschiedenen Papierstärken und Grammaturen, der auf der Außenseite vollflächig vierfarbig, plus einer Sonderfarbe, bedruckbar ist. Die Veredelung mit einem matten oder glänzenden Lack kann auf der Webseite gleich mit bestellt werden.

Als Ergänzung zu den verschiedenen Arten von Faltschachteln fertigt der Systemanbieter passende Etiketten und plano, vor- oder kleingefalzte Beipackzettel bzw. Packungsbeilagen in vielen Formaten und Falzungen an. Bei der Online-Bestellung kann der Kunden zwischen einem sehr leichten Offsetpapier oder einem speziellen Pharmapapier mit guter Opazität wählen.

Zusätzlich zu den bereits vorhandenen Länderseiten in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und in der Schweiz, geht Labelprint24 mit seinem kompletten Paket an Verpackungsmitteln in sechs weiteren europäischen Ländern an den Start. Ab sofort können auch Unternehmen aus Großbritannien, Frankreich, Belgien, Italien, Dänemark und aus den Niederlanden ihre Faltschachteln, Kissenschachteln oder Beipackzettel online bei Labelprint24 bestellen.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...