Weiterempfehlen Drucken

Lacie: Steigert Speicherkapazität der Ethernet Disk

Steigerung auf ein Terabyte gelungen

Das Unternehmen Lacie teilte mit, dass es dem Unternehmen gelungen ist, die Speicherkapazität der Ethernet Disk auf ein Terabyte zu erhöhen. Damit gibt das Unternehmen an, eine der kostengünstigsten Lösungen für Netzwerk-Speicher in dieser Größenordnung anzubieten. Die Ethernet Disk soll besonders gut für die Netzwerke kleiner und mittlerer Unternehmen geeignet sein. Bis zu 25 Anwender können gleichzeitig ihre Daten im Netzwerk speichern und sichern, ohne dass die Kapazität des zentralen Servers beansprucht wird.
Mit dem Browser können Administratoren den Zugang für jeden Computer im Netzwerk an individuelle Anforderungen anpassen. Die plattformübergreifende Unterstützung von Windows XP Embedded ermöglicht sowohl PCs als auch Macintosh-Computern den Dateizugriff via HTTP und FTP. Das 19-Zoll- Gehäuse gestattet die Montage der Ethernet Disk in einem Standard-Rack. Sollte eine Speicherkapazität von einem Terabyte nicht ausreichen, lässt sich der Speicherplatz der Lacie Ethernet Disk erweitern, indem man sie via USB oder Firewire mit weiteren Lacie-Festplatten verkettet.
Lacie Ethernet Disks mit Speicherkapazitäten von 160-800 Gigabyte sind ab sofort im Fachhandel erhältlich, die Ein-Terabyte-Platte folgt demnächst.

Lacie http://www.lacie.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Das sind die acht wichtigsten Neuerungen in Dalim ES 5.5

Medienproduktionsplattform ordentlich überarbeitet, zahlreiche neue Funktionen

Die Dalim Software GmbH (Kehl) hat ein umfassendes Update ihrer Softwarelösung ES (Enterprise Solution) veröffentlicht. ES ist eine Plattform zur Produktion von Medien für Marketing-Partner und Mediendienstleister (zum Beispiel Studios, Einzelhändler, Markeninhaber und deren jeweilige Kreativagenturen). Unternehmen verwenden Dalim ES, um Multichannel-Projekte zu speichern, zu verwalten, zu lokalisieren und zu steuern (von Print über Web bis hin zu Video). Zu den Neuerungen in der Version 5.5 zählen unter anderem eine neue Benutzeroberfläche, Dateiverwaltungs-
funktionen sowie Deep-Learning-Funktionalitäten.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Druck&Medien Awards 2017 - die Gewinner

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2017 – Get-together und Dinner

Druck&Medien Awards 2017 – Die Verleihung

Umfrage

Planen Sie, 2018 neues Personal einzustellen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...