Weiterempfehlen Drucken

Le Bon Image bringt fünf neue Inkjet-Medien auf den Markt

Folien für Banner-, Poster- und Werbedisplay-Anwendungen

Die Le Bon Image Gesellschaft für Imaging-Systeme und Zubehör mbH mit Sitz hat kürzlich fünf neue Inkjet-Medien auf den Markt gebracht.

Die Le Bon Image Gesellschaft für Imaging-Systeme und Zubehör mbH mit Sitz im hessischen Kriftel hat kürzlich fünf neue Inkjet-Medien auf den Markt gebracht. Dazu gehört beispielsweise "Bonjet Atelier Artist Glossy Canvas", ein glänzende Leinwand für den fotografischen Inkjetdruck.
 

"Bonjet Atelier Artist Glossy Canvas" ist eine glänzende Leinwand für den fotografischen Inkjetdruck. Das säurefreie, archivfeste Gewebe besteht aus einem Polyester-Baumwolle-Gemisch und soll eine hohe Produktionskonstanz und Gleichmäßigkeit sowie gute Reißfestigkeit und Drapierbarkeit bieten. Die leicht warmweiße Leinwand hat laut Le Bon Image eine hochwertige Tintenaufnahmeschicht neuester Technologie, die speziell für glänzende Fine Art-Medien entwickelt wurde. Deshalb soll "Artist Glossy Canvas" eine hohe Bildqualität mit leuchtenden Farben und tiefstem Schwarz bei feinsten Details und hoher Schärfe bieten. Die Beschichtung ist zudem sehr flexibel und soll Weißbruch vermeiden; die Leinwand eignet sich laut Unternehmen somit besonders für Bilder, die auf Keilrahmen aufgezogen werden. Die Rückseite des Stoffes ist naturbelassen.

Folien für Banner und Poster

Neu bei Le Bon Image sind außerdem vier Folien aus Polypropylen. Die "Bonjet-Graphic-Poly-Banner-Outdoor"-Folien haben eine matte Oberfläche, die Lichtreflexionen und Spiegelungen vermeiden soll. Zudem soll die Tintenaufnahmeschicht einen weiten Farbraum, hohe Leuchtkraft, guten Kontrast und tadellose Schärfe bei gleichzeitig optimaler Kratzbeständigkeit garantieren. Die Polypropylen-Folien sind laut Le Bon Image robust und knickresistent und können verschweißt und geöst werden. Drei der Folien unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihre Materialstärke mit 140µm, 180µm und 220µm. Sie sollen sich für alle Banner-, Poster- und Werbedisplay-Anwendungen im Innen- wie Außenbereich eignen.

Die vierte Folie, das "Polypropylene Banner Outdoor Self-Adhesive", ist mit einer selbstklebenden Rückseite versehen, die für wieder ablösbare Verklebungen konzipiert ist. Sie eignet sich daher für Schilder, Etiketten, Poster, Messetafeln oder sonstige selbstklebende Anwendungen z.B. in der Schaufenstergestaltung oder auf Messen. Auch für Seminare oder Präsentationen eignen sich Drucke auf der Folie, da sie sogar auf Tapete geklebt und problemlos wieder abgezogen werden können. Bedruckt mit pigmentierten Tinten sollen sie die Drucke auch wasserfest sein und im Außenbereich eingesetzt werden können.

Alle fünf Medien sind ab sofort verfügbar; weitere Informationen gibt es unter http://www.bon-image.com/de/news.

Anzeige

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Papierfabrik Scheufelen: Graspapier im Portfolio

Produziert mit Frischfasern aus getrocknetem Gras von der Biosphärenregion Schwäbische Alb

Die Papierfabrik Scheufelen mit Sitz in Lenningen (Baden-Württemberg) produziert ab sofort Graspapier. Das Scheufelen-Graspapier wird in verschiedenen Qualitäten unter den Namen "Greenliner" (Wellpappenrohpapier bzw. Liner), "Graspapier" für graphische Anwendungen und "Phoenogras" für Verpackungslösungen, angeboten. Aktuell ist Greenliner in Flächengewichten von 80, 95, 105, 130 und 200 g/qm, Graspapier in 95 und 130 g/qm sowie Phoenogras, eine Kombination von Graspapier mit dem Zellstoffkarton Phoenolux, in 360 g/qm erhältlich.

» mehr

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

In welchem Produktsegment hat der Digitaldruck das größte Wachstumspotenzial?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...