Weiterempfehlen Drucken

Linotype Library: Erweitertes Online-Angebot

80 neue Fonts per Mausklick

Auf der Website des Anbieters können Anwender digitaler Schriften ab sofort auf 80 zusätzliche Fonts zugreifen, darunter 14 Schnitte der Vialog mit beliebig miteinander kombinierbaren Pfeilen und Zeichen aus Wirtschaft, Gesellschaft, Verkehr und Sport.
Neu im Linotype-Webshop sind auch die 36 Schnitte der Sassoon, die Rosemary Sassoon und Adrian Williams entwickelten, um Schulanfängern das Lesen- und Schreibenlernen zu erleichtern. Das System aus Druck- und Schreibbuchstaben, die sich ineinander überführen lassen, ermöglicht es Lehrerinnen und Lehrern, Schreibübungen und Texte kontinuierlich dem Lernfortschritt der Schüler anzupassen. Damit entfällt der in den ersten Schuljahren übliche Wechsel zwischen Druck- und Schreibschrift. Darüber hinaus eignet sich die Sassoon, die von den Spezialisten der Linotype Library komplett überarbeitet und mit einem schriftenspezifischen Eurozeichen versehen wurde, hervorragend für den Druck von Kinderbüchern.
Auch die Linotype Textra steht erstmals als E-Version zur Verfügung. Die Schrift des deutschen Designers Jörg Herz und Jochen Schuss besteht aus insgesamt 15 Schnitten. Sieben Schnitte der Ambigue und acht der Scriptuale vervollständigen das erweiterte Online-Angebot. Alle Schriften stehen im PostScript- und TrueType-Format für Macintosh- und Windows-PC zum sofortigen Download bereit.

Linotype Library http://www.linotype.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Druck&Medien Awards 2016: After-Show-Party

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Druck&Medien Awards 2016 – Get-together und Dinner

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Gibt es in Ihrem Unternehmen einen Betriebskindergarten?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...