Weiterempfehlen Drucken

Linotype Library und Agfa Monotype vereinheitlichen Lizenzvergabe

Digitale Schriften

Die Schriftenanbieter Linotype Library und Agfa Monotype haben vereinbart, ihre Bedingungen für die Vergabe von Nutzungslizenzen für Fonts anzugleichen. Beide Unternehmen verfügen gemeinsam über einen Marktanteil von rund 65 Prozent. Die geplante Vereinheitlichung des Nutzungsvertrages »Eula« (End User License Agreement) soll den Einsatz digitaler Schriften in der Praxis vereinfachen und flexibler machen, was zu mehr Rechtssicherheit und Transparenz führen soll. Gemäß dem Grundsatz »eine Lizenz für eine Schrift« werden die Nutzungsbedingungen für digitale Schriften angeglichen. Der Nutzungsvertrag, der durch Anklicken der Schaltfläche »Nutzungsvertrag akzeptieren« in Kraft tritt, regelt die spezifischen Nutzungsrechte des Lizenznehmers und informiert ihn, was es beim Umgang mit Fonts zu beachten gilt. Bei Linotype Library hofft man, dass sich auch die anderen großen Schriftenanbieter dem Projekt anschließen. Erklärtes Ziel sei, dass der Kunde eine Schrift einfacher, schneller, sicherer und bequemer kaufen könne, statt sie illegal zu kopieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.linotype.com. Dort besteht auch die Möglichkeit, die Informationsbroschüre »Schriften und Lizenzen« anzufordern.

Linotype Library http://www.linotype.com

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

Produkt & Technik

Etiketten aus Steinpapier bei Etiket Schiller

Geeignet für Anwendungen in der Kosmetik-, Getränke-, Feinkost-, Bio- und Lebensmittelbranche

Die Etiket Schiller GmbH mit Sitz in Plüderhausen (Baden-Württemberg) verarbeitet seit neuestem Etiketten aus Steinpapier. Das zu 80 Prozent aus natürlichem Steinmehl und zu 20 Prozent aus Recycling-Polyethylen (PE) bestehende Etikettenmaterial soll sich mit seiner samtigen Haptik unter anderem für Anwendungen in der Kosmetik-, Getränke-, Feinkost-, Bio- und Lebensmittelbranche eignen.

» mehr

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Ist der Aufschwung auch bei Ihnen angekommen?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...