Weiterempfehlen Drucken

Linotype legt Schrift Biome neu auf

Kostenloses Testpaket bis 12. Juli erhältlich
 

Ungewöhnlich gestaltete Buchstaben wie das halboffene gemeine „g“ oder die abgerundeten Winkel bei einem „v“, „w“ oder „M“ setzen bei der Biome markante Akzente.

Linotype hat die Schrift Biome von Carl Crossgrove neu aufgelegt. Im Rahmen einer Sommerpromotion bietet das Schriftenhaus ein kostenloses Testpaket mit drei Schriftschnitten an: Biome Basic Black, Biome Narrow Black und Biome Wide Black sind im Biome Selection Value Pack enthalten.

Mit der Biome verband der Schriftdesigner Carl Crossgrove zwei unterschiedliche Strömungen der Mitte des letzten Jahrhunderts: die kargen und rationalen Gestaltungsrichtlinien des Minimalismus und die organischen Formen des Biomorphismus. Es entstand eine markante und individuelle Schrift, welche die Superellipse als naturorientierte Grundform mit den geraden Linien einer Groteske kombiniert und so ein heute leicht ‚retro‘ wirkendes, Schriftbild erzeugt. Sieben Strichstärken, drei verschiedene Laufweiten sowie Italic-Schnitte für jeden Schrifttyp sollen dafür sorgen, dass die Biome nicht nur als Headline- oder Logoschrift genutzt werden kann.

Die digitale Neuauflage der Biome mit 42 Schriftschnitten ist ab sofort bei Linotype, einem Unternehmen der Monotype Imaging Gruppe, erhältlich. Das Gratis-Testpaket steht hier zum Download parat.

Anzeige

Firmen-Suche

Leserkommentare

Noch keine Kommentare. Geben Sie den Ersten ab!

print.de-News jetzt auch per Whatsapp

Die besten Events von print.de – Jetzt Tickets ordern!

Deutscher Druck- und Medientag 2017

Jetzt NEU

Die print.de-Karte der wichtigen Branchenkontakte

Mehr Details zu den einzelnen Anbietern in Ihrer aktuellen Ausgabe des Deutschen Druckers unter Service/Das Branchenverzeichnis A-Z
mehr

Top-Themen

Geschäftsführer Christian Aumüller (Aumüller Druck) hinterfragt den ökologischen Sinn von Forstwirtschaftszertifikaten für Druckereien.

"Fürs FSC/PEFC-Zertifikat werden Druckereien ordentlich gegängelt!"

Am Rande eines Interviews mit „print.de“ über das Engagement der Industriedruckerei Aumüller Druck in Regensburg in Sachen betrieblicher Umweltschutz berichtete Geschäftsführer Christian Aumüller über seine jahrelangen Praxiserfahrungen mit der FSC/PEFC-Zertifizierung und hinterfragt deren Sinnhaftigkeit für die Druckindustrie.
mehr

Ganz so unbedeutend ist die Druckbranche gar nicht

Wenn das Geschäft einer Druckerei nicht mehr auskömmlich ist, hört man immer wieder dieselben Begründungen: „Das Internet macht uns das Leben schwer.“ Oder: „Wegen des ruinösen Preiskampfes haben wir keine Chance.“ Warum solche negativen Statements der Printbranche nicht gerecht werden und warum Zeitschriften als Premiumprodukte auch häufiger als alle zwei Monate erscheinen können, erläutert Bernhard Niemela, Geschäftsführer Deutscher Drucker.
mehr

Aktuell bei Top 10

Die 10 besten Schriften 2016

Das sind die 10 besten Schriften des Jahres 2016 – zumindest wenn es nach der britischen Type Foundry "HypeForType" geht. Das britische Versandhaus für Schriften hat die aus seiner Sicht besten Schriften des vergangenen Jahres gekürt.
mehr

Ganz großes Kino für Print: Wie die Creatura-Initiative begeistert

CGI – So sieht die Zukunft der Bildbearbeitung aus

Umfrage

Rechnen Sie mit einem starken Jahresendgeschäft?

Jetzt abstimmen

Kommentare

Services

Bitte warten...